• IT-Karriere:
  • Services:

Fujifilm übernimmt Tintenstrahl-Geschäft von Avecia

Fujifilm will stärker vom Tintendruck-Markt profitieren

Fujifilm hat das Tintenstrahl-Geschäft des britischen Unternehmens Avecia übernommen. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Farben und Tinten für Tintenstrahldrucker. Der Kaufpreis beträgt 150 Millionen britische Pfund und damit rund 220 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Neuerwerbung will Fujifilm seine Produktpalette ausbauen und die Vertriebskanäle von Avecia nutzen. Das Geschäft für Tintendruck-Materialien bildet den Einschätzungen von Fujifilm nach einen Wachstumsmarkt, an dem man mehr Anteile gewinnen möchte.

Zuvor hatte das Unternehmen die Abteilung für Mikroelektronik von Arch Chemicals sowie die britische Sericol Gruppe übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
    •  /