Abo
  • Services:

Nachfolger der Radeon X1800 XT bald erhältlich?

Grafikchip mit Codenamen R580 soll im Januar 2006 vorgestellt werden

Mit dem R580 soll noch im Januar 2006 ein neuer High-End-Grafikchip von ATI erscheinen. Dieser stellt eine aufgefrischte und verbesserte Version der Radeon-Familie X1000 (R520) vor und soll den High-End-Grafikchip Radeon X1800 XT übertrumpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ATIs CEO David Orton anlässlich einer Investorenkonferenz am 21. Dezember 2005 mitteilte, soll der R580-Start noch im zweiten Geschäftsquartal erscheinen - und dies endet für ATI im Januar 2006. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate will ATI zudem seinem Kontrahenten Nvidia wieder die Leistungskrone abluchsen. Auch ATIs mit SLI konkurrierende Crossfire-Technik soll dabei eine Rolle spielen.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Die Radeon-X1800-Grafikchips auf R520-Basis warten mit 320 Millionen Transistoren, 16 Pixel-Shader- und 8 Vertex-Shader-Prozessoren, 16 Textur-Einheiten, 16 Render-Back-Ends und 16 Z-Compare-Units auf - ein laut ATI ausgewogenes Verhältnis der Komponenten. Acht 32-Bit-Speichercontroller steuern den Datenfluss im 512-Bit-Speicherring (2 x 256 Bit). Beim R580 sollen zwar laut Inquirer weiterhin 16 Pipelines zum Einsatz kommen, die Zahl der Pixel-Shader-Einheiten aber auf 48 Stück angehoben werden. Die Produktion soll bereits begonnen haben.

Auch Nvidia bereitet sich darauf vor, seiner GeForce 7800 GTX (G70) durch Schrumpfen auf 90 nm Beine zu machen. Dies soll im zweiten Quartal 2006 mit dem Grafikchip G71 erfolgen. Allzu leicht wird es Nvidia ATI also nicht machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

DerMoench 18. Jan 2006

ach ja, und... mit den neuen grafikkarten mit sli oder crossfire braucht man, wenn man...

echohead 28. Dez 2005

wenn ati das durchzieht, werden sie damit viele kunden abschrecken habe mir vor zwei...

blabla 27. Dez 2005

"Wie ATIs CEO David Orton anlässlich einer Insolvenzkonferenz am 21. Dezember 2005...

Subbie 27. Dez 2005

Ja. Der R520 hat 16 Pipelines mit je zwei (oder nur eine?) Einheiten, der R580 wird dann...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /