• IT-Karriere:
  • Services:

Nachfolger der Radeon X1800 XT bald erhältlich?

Grafikchip mit Codenamen R580 soll im Januar 2006 vorgestellt werden

Mit dem R580 soll noch im Januar 2006 ein neuer High-End-Grafikchip von ATI erscheinen. Dieser stellt eine aufgefrischte und verbesserte Version der Radeon-Familie X1000 (R520) vor und soll den High-End-Grafikchip Radeon X1800 XT übertrumpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ATIs CEO David Orton anlässlich einer Investorenkonferenz am 21. Dezember 2005 mitteilte, soll der R580-Start noch im zweiten Geschäftsquartal erscheinen - und dies endet für ATI im Januar 2006. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate will ATI zudem seinem Kontrahenten Nvidia wieder die Leistungskrone abluchsen. Auch ATIs mit SLI konkurrierende Crossfire-Technik soll dabei eine Rolle spielen.

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Die Radeon-X1800-Grafikchips auf R520-Basis warten mit 320 Millionen Transistoren, 16 Pixel-Shader- und 8 Vertex-Shader-Prozessoren, 16 Textur-Einheiten, 16 Render-Back-Ends und 16 Z-Compare-Units auf - ein laut ATI ausgewogenes Verhältnis der Komponenten. Acht 32-Bit-Speichercontroller steuern den Datenfluss im 512-Bit-Speicherring (2 x 256 Bit). Beim R580 sollen zwar laut Inquirer weiterhin 16 Pipelines zum Einsatz kommen, die Zahl der Pixel-Shader-Einheiten aber auf 48 Stück angehoben werden. Die Produktion soll bereits begonnen haben.

Auch Nvidia bereitet sich darauf vor, seiner GeForce 7800 GTX (G70) durch Schrumpfen auf 90 nm Beine zu machen. Dies soll im zweiten Quartal 2006 mit dem Grafikchip G71 erfolgen. Allzu leicht wird es Nvidia ATI also nicht machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...

DerMoench 18. Jan 2006

ach ja, und... mit den neuen grafikkarten mit sli oder crossfire braucht man, wenn man...

echohead 28. Dez 2005

wenn ati das durchzieht, werden sie damit viele kunden abschrecken habe mir vor zwei...

blabla 27. Dez 2005

"Wie ATIs CEO David Orton anlässlich einer Insolvenzkonferenz am 21. Dezember 2005...

Subbie 27. Dez 2005

Ja. Der R520 hat 16 Pipelines mit je zwei (oder nur eine?) Einheiten, der R580 wird dann...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /