Abo
  • Services:
Anzeige

DDCcontrol: "Knopflose" LC-Displays unter Linux steuern

Einstellungen des Monitors direkt über Software manipulierbar

DDCcontrol ermöglicht es, auch unter Linux Monitore per Software fernzusteuern, um so etwa Helligkeit und Kontrast einzustellen. Das ist insbesondere dann hilfreich, wenn die Bedienung am Monitor selbst eher umständlich ist oder die Bedienung mangels Schaltflächen erst gar nicht möglich ist.

Einige Hersteller von LC-Displays und Röhrenmonitoren legen ihren Produkten Software bei, mit der sich der Monitor angenehm über das Betriebssystem ansteuern lässt. Statt kleine unscheinbare Knöpfe und unter Umständen recht komplexe Menüs am Monitor zu bedienen, genügen einige wenige Mausklicks. Gerade zum Leidwesen der Linux-Nutzer wird aber meist nur Windows bedient.

Anzeige

Bei einigen Monitoren, wie etwa Samsungs mittlerweile eingestellter 173P- und 193P-Serie, fehlen bis auf den An/Aus-Schalter gar sämtliche Knöpfe zur Konfiguration des Monitors. Samsung bietet mittlerweile immerhin eine Mac-Version seiner proprietären Software an, Nutzer anderer Betriebsysteme werden jedoch im Regen stehen gelassen.

Hier kommt die quelloffene Software DDCcontrol ins Spiel, die es Nutzern des freien Betriebssystems Linux oder anderen Unix-Derivaten ermöglicht, per Software den Monitor anzusteuern, auf der Website steht eine Liste der unterstützten Monitore bereit. DDCcontrol nutzt das von der VESA standardisierte DDC/CI-Protokoll, das sowohl über D-Sub als auch über DVI übertragen werden kann, um Werte wie etwa Helligkeit oder Kontrast per Software zu manipulieren. DDCcontrol nutzt GTK+ bzw. ein Gnome-Applet als grafische Oberfläche, alternativ kann auch ein Kommandozeilenwerkzeug genutzt werden, um beispielsweise je nach Tageszeit die Helligkeit des Monitors per Skript einzustellen.

Die Software kann im Quellcode bei Sourceforge heruntergeladen werden und steht unter der GNU GPL zur Verfügung.


eye home zur Startseite
martinsn 09. Dez 2006

Samsung TFTs werden von diesem Tool unterstützt: DDCControl http://ddccontrol.sourceforge...

Tobias 27. Dez 2005

Sehr interessantes Tool (auch wenn die Liste der unterstützten Monitore bislang sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 42,49€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  2. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  3. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  4. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung

  5. Pocketbeagle

    Beaglebone passt in die Hosentasche

  6. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  7. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  8. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  9. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  10. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern dass...

    rubberduck09 | 10:21

  2. Re: Es nervt!!!

    DetlevCM | 10:21

  3. Re: QC35 praktisch nicht professionell als...

    dynAdZ | 10:19

  4. Re: Raspi Zero

    smartifahrer | 10:19

  5. Re: 40Wh für 20 Stunden Betriebszeit?

    HanSwurst101 | 10:19


  1. 10:13

  2. 09:56

  3. 09:06

  4. 08:11

  5. 07:21

  6. 18:13

  7. 17:49

  8. 17:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel