Abo
  • Services:

Routerdistribution fli4l 3.0 erschienen

Kernelwechsel, neue Konfiguration und Virtualisierung

Nach rund 34 Monaten Entwicklungszeit ist die Version 3.0 der Routerdistribution fli4l (floppy isdn for linux) erschienen. Mit der neuen Version wurde auf Linux 2.4 umgestellt und eine neue Art der Paketfilterung integriert. Die auf iptables basierten Paketfilter sollen nach Entwicklerangaben nun umfangreicher und flexibler sein. Das bedeutet aber auch, dass sich die Konfiguration in diesem Bereich vollständig ändert.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Version 2.0 von fli4l kam noch die Standardbibliothek libc5 zum Einsatz, nun wird mit uClibc eine für den Embedded-Bereich optimierte Bibliothek eingesetzt. Für Windows wurde zudem ein grafisches Frontend entwickelt, das den Build-Prozess erleichtern soll. Auch das Webfrontend im fli4l (HTTPD) hat eine neue Oberfläche erhalten. Mit OpenVPN bietet die Software zudem die Möglichkeit, ein "Virtual Private Network" (VPN) zu betreiben.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  2. BWI GmbH, Bonn

Zur Virtualisierung gibt es ein neues Paket, das einen Kernel enthält, der unter einer Xen-Domäne lauffähig ist. Unterstützung für Xen 3.0 ist bislang nicht enthalten. Wer fli4l als Access Point für ein WLAN nutzen will, erhält dazu jetzt diverse neue Treiber, die den Betrieb ermöglichen.

Zudem ist fli4l jetzt nicht nur in deutscher und englischer, sondern auch in französischer, niederländischer und ungarischer Sprache nutzbar - Menü, Webseiten und Build-Dialoge wurden dazu übersetzt. Die Dokumentation gibt es als PDF, Postscript und HTML, wobei es jetzt auch Kurzanleitungen zur Konfiguration und Installation des Disketten-Routers gibt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)

Vapeurs 15. Mär 2006

Ok, aber wo ist der Nutzen, wenn er sich den Namen aussuchen kann, aber doch nicht so...

Julian S 08. Jan 2006

Hallo, ein ganz wichtiger Bestandteil von fli4l ist für mich der Druckservice über Samba...

Bela 28. Dez 2005

Naja sicher nicht überall, aber sehr weit verbreitet. Wenn es die richtig großen Teile...

Sicaine_t 27. Dez 2005

Hi, hatte vorher auch Fli4l und das einzige was ich daran vermisse, ist die Up...


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019)

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /