Abo
  • IT-Karriere:

Neues GUI für KOffice 2 geplant

GUI-Wettbewerb verspricht 1.000 US-Dollar Gewinn

Das KOffice-Team hat 1.000,- US-Dollar für einen Wettbewerb gestiftet bekommen und sucht nun Vorschläge für eine überarbeitete Oberfläche der Office-Suite, die in KOffice 2 integriert werden soll. Das freie Office-Paket soll in Version 2 parallel zur Desktop-Umgebung KDE 4.0 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Teilnehmer sollen Oberflächenmodelle zusammen mit einer schriftlichen Beschreibung des angedachten Workflows einreichen. Die Vorschläge sollen für KWord, KSpread und KPresenter gemacht werden.

Stellenmarkt
  1. ruhlamat GmbH, Marksuhl
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg

Alle Einreichungen müssen bis zum 15. Februar 2006 per E-Mail eingegangen sein, wobei es möglich ist, mehrere Vorschläge zu machen oder auch eine neue Version eines bereits eingereichten Vorschlages abzugeben.

Eine Jury wird am 1. März 2006 die Gewinner bekannt geben, wobei man sich vorbehält, den Preis zwischen den drei besten Ideen aufzuteilen. Weitere Details gibt es auf der Seite zum Wettbewerb.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

AK 05. Jan 2006

Cookie-Management kann man leicht den eigenen Bedürfnissen anpassen: Settings...

asdf 23. Dez 2005

Ruhm und Ehre. Wer kann schon von sich behaupten eine komplette GUI für solch ein...

Chaoswind 23. Dez 2005

Ja, war sehr schwer KDE-Funktionen nachzubauen :>

Chaoswind 23. Dez 2005

3 Wege, 4 Lösungen. Viele Köche verderben den Brei.

panzi 23. Dez 2005

interessanter ausgang dieser diskussion. *g*


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /