Abo
  • Services:
Anzeige

Python-Erfinder arbeitet für Google

Guido van Rossum heuert beim Suchmaschinen-Anbieter an

Python-Erfinder Guido van Rossum wurde anscheinend von Google eingestellt, dies geht aus einer Diskussion im Usenet hervor.

"Es sieht so aus, als hätte unser Meister Guido ein Angebot von Google bekommen und es akzeptiert", heißt es in einem Beitrag in der Newsgroup comp.lang.python. Eine offizielle Bestätigung seitens Google oder van Rossum gibt es zwar nicht, allerdings bestätigte Alex Martell von Google, dass van Rossum nur 15 Meter von ihm entfernt sitze.

Anzeige

Was genau zu van Rossums Aufgaben bei Google gehört, ist nicht bekannt. Er schloss 1982 mit einem Master an der Universität Amsterdam ab, arbeitete später unter anderem für das National Institute of Standards in Technology in den USA und entwickelt seit Anfang der 1990er-Jahre die Skriptsprache Python.


eye home zur Startseite
student 08. Jan 2006

Als ich (vor langer Zeit) angefagen habe mit der Programmierei, hab ich auch den Fehler...

gripstroh 26. Dez 2005

Nabend, wer Weihnachten zu kurz gekommen ist, kann bei mir noch ne gmail Einladung...

Chaoswind 23. Dez 2005

...da liest wohl jemand bei Golem clp :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Host Europe GmbH, Hürth
  4. Striped Giraffe Innovation & Strategy GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49

  2. Re: uPlay

    Neonen | 05:45

  3. Re: "Versemmelt"

    Flogs | 05:42

  4. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21

  5. Beschleunigung!

    HorkheimerAnders | 05:13


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel