Abo
  • Services:

Python-Erfinder arbeitet für Google

Guido van Rossum heuert beim Suchmaschinen-Anbieter an

Python-Erfinder Guido van Rossum wurde anscheinend von Google eingestellt, dies geht aus einer Diskussion im Usenet hervor.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

"Es sieht so aus, als hätte unser Meister Guido ein Angebot von Google bekommen und es akzeptiert", heißt es in einem Beitrag in der Newsgroup comp.lang.python. Eine offizielle Bestätigung seitens Google oder van Rossum gibt es zwar nicht, allerdings bestätigte Alex Martell von Google, dass van Rossum nur 15 Meter von ihm entfernt sitze.

Was genau zu van Rossums Aufgaben bei Google gehört, ist nicht bekannt. Er schloss 1982 mit einem Master an der Universität Amsterdam ab, arbeitete später unter anderem für das National Institute of Standards in Technology in den USA und entwickelt seit Anfang der 1990er-Jahre die Skriptsprache Python.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...

student 08. Jan 2006

Als ich (vor langer Zeit) angefagen habe mit der Programmierei, hab ich auch den Fehler...

gripstroh 26. Dez 2005

Nabend, wer Weihnachten zu kurz gekommen ist, kann bei mir noch ne gmail Einladung...

Chaoswind 23. Dez 2005

...da liest wohl jemand bei Golem clp :)


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /