Abo
  • Services:

3D-Software Blender 2.4 erschienen

Komplett überarbeitetes Animationsmodul

Die freie 3D-Software Blender ist in Version 2.4 mit einem komplett überarbeiteten Animationsmodul veröffentlicht worden. Dabei profitierte die Anwendung auch von Googles "Summer of Code" und kommt so unter anderem mit einer überarbeiteten, inversen Kinematik und einem neuen System zur Simulation von Flüssigkeiten daher.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nach Angaben der Entwickler wurde das Werkzeug für Charakteranimationen komplett neu geschrieben, wobei sowohl Rigging als auch die inverse Kinematik einfacher und schneller sein sollen. Außerdem unterscheidet die Software nun zwischen verschiedenen Modi für die Darstellung von Knochen und es lässt sich festlegen, welcher Knochen für eine bestimmte Aktion bewegt werden soll, so dass Figuren laufen können, ohne dass ihre Füße über den Boden schleifen. Der NLA-Editor zum Erstellen von Aktionen wurde ebenfalls verbessert.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth

Des Weiteren bietet Blender 2.4 neue Partikel- und Physiksimulationen wie die neue Flüssigkeitssimulation, mit der sich die Strömung von beliebigen Flüssigkeiten physikalisch korrekt animieren lässt. Mittels des Hair-Strand-Renderings können zudem Haare realistisch dargestellt werden.

Weitere Änderungen gab es an den Werkzeugen und beim Skripting, wie beispielsweise neue Boolesche Operationen, 3D-Unicode-Schriften, neue Python-Skripte und zusätzliche Verbesserungen der Benutzeroberfläche.

Blender 2.4 kann ab sofort für Windows, Linux, MacOS X und Solaris heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

philip 20. Mär 2006

also ich komm gar nicht klar

MuC_Coma 16. Jan 2006

muha danke das ihr es SOO schön gemacht habt

der minister 25. Dez 2005

danke!

NORB 23. Dez 2005

ja ja ich weiss - aber der is halt so lustig ;-) da kann ich nicht anders...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /