• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle will auch künftig AIX unterstützen

Software soll auch künfitg für AIX erscheinen

Oracle schließt sich dem "IBM AIX Collaboration Center" (IACC) als Gründungspartner an, um in enger Zusammenarbeit seine Software auf IBMs Unix-Derivat AIX in der Version 5L und seinen Nachfolgern abzustimmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit unterstreicht Oracle sein Engagement für die Betriebssystem-Plattform von IBM, mit der Oracle in anderen Bereichen konkurriert. Auch in Zukunft will Oracle seine Software für AIX veröffentlichen, zusammen mit den Versionen für andere Betriebssysteme.

IBM und Oracle haben nach Angaben von Oracle rund 11.000 gemeinsame Kunden. Allerdings pflegt Oracle auch mit anderen, z.B. Sun, eine enge Zusammenarbeit, um die eigene Software auf Solaris abzustimmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. 200,76€ (Bestpreis!)

MS-admin 22. Dez 2005

Danke ebenso.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
    •  /