Abo
  • Services:
Anzeige

BlackBerry: RIM-Nutzerzahlen klettern

Umsatz des BlackBerry-Herstellers legt um 53 Prozent zu

Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) freut sich über einen Umsatzzuwachs von 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 560,6 Millionen US-Dollar. Den meisten Umsatz macht RIM mit Handhelds.

Rund 70 Prozent des Quartalsumsatzes entfallen auf RIMs Handheld-Produkte, 19 Prozent kommen aus dem Service-Bereich und 7 Prozent macht RIM mit Software. In den ersten neun Monaten erzielt RIM insgesamt einen Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar.

Dabei liefert das Unternehmen 1,1 Millionen Endgeräte aus, in den ersten neun Monaten zusammen waren es bislang 2,9 Millionen. Dabei erwirtschaftete RIM einen Nettogewinn nach US-GAAP in Höhe von 120,1 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Die Risiken aus dem Patentstreit mit NTP bewertet RIM trotz des aktuellen Verlaufs in der Bilanz weiterhin mit 450 Millionen US-Dollar.

Insgesamt verfügt RIM über rund 4,3 Millionen BlackBerry-Abonnenten, 645.000 neue kamen im abgelaufenen Quartal hinzu.


eye home zur Startseite
Kalle Kalender 13. Jan 2006

Guckst du http://www.arcor.de/Eb3DPZCyQdtRfWwjhGTcVQ/content/ueberarcor/datenfakten...

alkdevil 23. Dez 2005

Texte werden problemlos dargestellt, Graphiken rausgefiltert. Das ist sehr sinnvoll...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Bosch Engineering GmbH, Holzkirchen bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Wofür so viel VRAM?

    Solarix | 10:49

  2. Re: Samsung?

    Joker86 | 10:46

  3. Re: Da ist die EU!

    david_rieger | 10:45

  4. Re: Sonderkündigung ab Tag des Umzugs vs. 3...

    Aki-San | 10:45

  5. geplante Oboleszenz ist aber was anderes als...

    Solarix | 10:43


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel