Abo
  • Services:

Aldis Mobilfunk-Angebot nur begrenzt zu haben

Starterpakete werden nicht mehr verkauft

Mit seinem Mobilfunkangebot "Aldi Talk" hatte der Discounter für viel Wirbel gesorgt, vor allem da Gespräche unter Aldi-Kunden mit 5 Cent sehr günstig sind. Nun gibt es die Starterpakete aber nicht mehr zu kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Angebot machte Aldi zusammen mit Medion, von einer Begrenzung war dabei zunächst keine Rede. Wie E-Plus gegenüber Golem.de aber bestätigte, sei das Angebot, wie bei Aldi üblich, von vornherein als zeitlich befristetes Aktionsangebot geplant worden. Aldi und Medion nutzen für das Angebot das Netz von E-Plus.

Stellenmarkt
  1. DEUTZ AG, Köln
  2. Universität Osnabrück, Osnabrück

Aldi war Anfang Dezember 2005 mit seinem Mobilfunk-Angebot gestartet. Die Gesprächsminute in dem Prepaid-Angebot kostet 15 Cent pro Minute, Gespräche unter Aldi-Kunden 5 Cent die Minute. Gleiches gilt für SMS. Die entsprechenden Guthabenkarten gibt es aber dauerhaft bei Aldi.

Das Starterpaket mit SIM-Karte ("Aldi Talk Starter-Pack") kostete 19,99 Euro, ist nun aber nicht mehr zu haben.

Nachtrag vom 22. Dezember 2005, 12:54 Uhr:
Laut einem Bericht von teltarif.de soll das Aldi-Angebot im Januar neu aufgelegt werden. Dort wird auch die Frage aufgeworfen, ob auch in Zukunft Gespräche zu allen E-Plus-Kunden 5 Cent die Minute kosten, nicht nur wie angekündigt unter Aldi-Kunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 39,99€

Ghostwriter 23. Dez 2005

Das mit der EV ist absolut korrekt, als Insider darf und werde und kann ich aber keine...

heinzi 22. Dez 2005

Ich glaube, dass das Netz von eplus zwar nicht so 'dicht' ist, wie die Netze von T...

@ 22. Dez 2005

Naja, nicht ganz. Rein rechnerisch nur nindestens jeweils €0,05 in den ersten beiden...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /