Abo
  • Services:

BenQ: Weiteres 19-Zoll-Display mit 4 ms Reaktionszeit

Schnelle Schaltzeiten für schlierenfreie Darstellungen

BenQ nimmt mit dem FP91GX ein weiteres 19-Zoll-Display mit einer Reaktionszeit von 4 Millisekunden (Gray-to-Gray) ins Programm. Das Display ist mit einer DVI-Schnittstelle ausgerüstet und bietet nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 550:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln soll über eine Helligkeit von 270 Candela pro Quadratmeter verfügen. Neben dem eingangs erwähnten DVI-Anschluss gibt es auch noch eine VGA-Schnittstelle.

BenQ verkauft das FP91GX mit einer Drei-Jahres-Garantie für 369,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Benno 12. Jan 2006

Hallo, ich möchte ein Display staubfrei und ohne andere Verunreinigungen hinter einer...

Benno 12. Jan 2006

Hallo, ich möchte ein Display hinter einer Folientastertur montieren, möglichts staubfrei...

JTR 23. Dez 2005

Schon an diversen LAN Parties den Direktvergleich machen können (genug darunter sind...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /