Abo
  • IT-Karriere:

Dell bringt 30-Zoll-Display (Update)

Konkurrenz für Apples Cinema-HD-Display

Dell hat für Januar ein 30-Zoll-Display angekündigt, das eine Konkurrenz für Apples 30-Zoll-Cinema-HD-Display darstellen wird. Das Breitbild-Display von Dell soll eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln bieten - genau wie Apples Gerät.

Artikel veröffentlicht am ,

Dells Display soll eine Reaktionszeit von 11 Millisekunden aufweisen und ein Kontrastverhältnis von 700:1 bieten. Die Helligkeit wird mit 400 Candela pro Quadratmeter angegeben.

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Damit wäre Dells Gerät von den Werten her etwas besser als Apples Offerte: Letztere bietet nur eine Helligkeit von 270 Candela pro Quadratmeter und eine Schaltgeschwindigkeit von 16 Millisekunden. Das Kontrastverhältnis beträgt 400:1.

Update vom 9. Januar 2006:
Ab 11. Januar 2006 wird das Gerät auch in Deutschland angeboten. Der Preis liegt bei 2.087 Euro zzgl. Versand. Übrigens verfügt der Dell 3007WFP über einen 9-in-2-Media-Card-Leser und vier USB-2.0-Schnittstellen. Um den Dell 3007WFP betreiben zu können, brauchen Anwender ein Computersystem mit einer Grafikkarte, die über zwei DVI-Anschlüsse verfügt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...

eT 05. Jan 2006

doch wohl deutlich teurer als erwartet ... ... daher maximal mit coupons zu erwerben...

eT 28. Dez 2005

chico! wir diskutieren hier ueber monitore der extragrossklasse ... ... vielleicht...

eT 27. Dez 2005

du meinst wohl so: http://forum.digitalfotonetz.de/viewtopic.php?t=21113&start=22 :-) eT

eT 23. Dez 2005

Liefern die dann schneller????? =:-0 eT

eho 22. Dez 2005

Vielleicht ist es für dich so verständlicher: Wenn ein Anbieter überrissene Preise hat...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /