Abo
  • Services:

Noch eine Blog-Erweiterung für Firefox

Fertige Version soll zum Ende des ersten Quartals 2006 erscheinen

Die Betreiber des Weblog-Netzwerkes Performancing haben eine Blog-Erweiterung für den Browser Firefox vorgestellt. Es unterstützt beispielsweise die Software WordPress und MovableType und erlaubt das Erstellen von Blog-Einträgen in einem geteilten Firefox-Fenster.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die "Performancing for Firefox" genannte Erweiterung ist derzeit nur als Beta-Version für die Performancing-Mitglieder verfügbar, soll Ende des ersten Quartals 2006 aber als stabile Version öffentlich zugänglich gemacht werden.

Stellenmarkt
  1. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)

Laut Anbieter integriert sich die Blog-Funktion nahtlos in Firefox, so dass nach Aktivierung Einträge in einem Tab, einem neuen oder einem gesplitteten Fenster vorgenommen werden können. Sowohl WYSIWYG-Eingabe als auch die Eingabe von HTML-Quelltext ist dabei möglich. Außerdem sollen sich Text und Grafiken per Drag-and-Drop in einen Blog-Eintrag hineinziehen lassen. Ferner können verschiedene Formatierungsmethoden wie BBCode und XHTML eingesetzt werden und via SpellBound steht eine Rechtschreibprüfung zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet Performancing for Firefox Entwicklern ein API für eigene Erweiterungen. Derzeit wird unter anderem die Blog-Software WordPress, Blogger, LiveJournal und MovableType unterstützt.

Eine ähnliche Erweiterung kündigte Google kürzlich an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ statt 229,99€
  2. 59,99€ statt 119,98€
  3. 109,99€ statt 219,99€
  4. 64,99€ statt 99,99€

moritz S. 22. Dez 2005

ohne rss hätt ich diese news nicht gelesen :)

Netspy 21. Dez 2005

Macht einen ordentlichen Eindruck, die Erweiterung. Leider scheint sie aber mit UTF-8...

WillimaZard 21. Dez 2005

Und schreib endlich mal vollständige und grammatikalisch richtige Sätze! ala: "So etwas...

Mozilla... 21. Dez 2005

Es heißt nicht Plug-In, sondern Erweiterung. Das sollte explizit unterschieden werden...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /