• IT-Karriere:
  • Services:

Leitfaden E-Mail-Marketing bis Weihnachten kostenlos

Torsten Schwarz bietet sein Buch zum kostenlosen Download an

Dr. Torsten Schwarz bietet seinen "Leitfaden eMail-Marketing und Newsletter-Gestaltung" zeitlich befristet kostenlos als PDF zum Download an. Bis zum 24. Dezember 2005 kann das Buch kostenlos heruntergeladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits einen Tag nach Ankündigung der Weihnachtsaktion haben knapp zehntausend Leser die PDF-Datei heruntergeladen. Das rund 200-seitige Buch soll Kenntnisse rund ums E-Mail-Marketing vermitteln und richtet sich sowohl an Einsteiger als auch erfahrene "E-Mail-Marketer".

Stellenmarkt
  1. Netlution GmbH, Mannheim
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Der Leitfaden in zwölf Kapiteln gibt auch praktische Tipps, beispielsweise zur Software-Auswahl, und enthält 55 Checklisten, um den eigenen Newsletter an professionellen Kriterien zu messen.

Das Buch Leitfaden eMail-Marketing und Newsletter-Gestaltung erschien im Oktober 2004 und ist inzwischen in der dritten Auflage erhältlich, bis Heiligabend kann es kostenlos unter marketing-boerse.de heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 53,99€
  3. 65,99€
  4. 4,99€

Gerrit 25. Dez 2005

Auf sämtlichen Messen wo ich bisher war wurde das Buch an jeden der es haben wollte...

Oli: 21. Dez 2005

Dieter Nuhr .... E-Mail Marketing bedeutet eben, gewünschte Mails zu erstellen. Wie...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /