Abo
  • Services:
Anzeige

Seagate kauft Konkurrent Maxtor für 1,9 Milliarden US-Dollar

Festplattenhersteller will führende Position festigen

Der Festplattenhersteller Seagate will seinen Konkurrenten Maxtor übernehmen und hat dazu ein entsprechendes Abkommen mit Maxtor geschlossen. Der Kauf wird über einen Aktientausch abgewickelt und hat ein Volumen von rund 1,9 Milliarden US-Dollar.

Die Aktionäre von Maxtor sollen für jede Maxtor-Aktie 0,37 Aktien von Seagate erhalten. Insgesamt werden die Maxtor-Aktionäre am Ende rund 16 Prozent der Anteile an Seagate halten, die alten Seagate-Aktionäre 84 Prozent. Die Übernahme hat insgesamt ein Volumen von rund 1,9 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Mit der Übernahme will Seagate seine Position als weltweit führender Festplattenhersteller festigen. Dabei setzt man vor allem auf die im Festplattengeschäft stark wirkenden Skaleneffekte und signifikante Synergien. Es werden nach dem ersten Jahr jährliche Einsparungen von etwa 300 Millionen US-Dollar erwartet.

Das Unternehmen soll auch künftig unter dem Namen Seagate auftreten, das Management weitgehend unverändert bleiben, allerdings wird Maxtor-CEO Dr. C.S. Park als Direktor hinzustoßen. Offen bleibt, inwieweit mit den erwarteten Synergieeffekten ein Stellenabbau gemeint ist.


eye home zur Startseite
MKeller 22. Dez 2005

Hallo! Ich hatte bisher (Pcs hab ich seit 1993) nur 2 Ausfälle die aber aufgrund von...

taranus 21. Dez 2005

Danke, mir geht es auch wirklich nicht darum Seagate zu denunzieren, sondern ich wollte...

Bibabuzzelmann 21. Dez 2005

Wie ist das eigentlich !? Wenn der Maxtor jetzt alle Festplatten und die andern...

jojojij 21. Dez 2005

"Offen bleibt, inwieweit mit den erwarteten Synergieeffekten ein Stellenabbau gemeint...

Manman 21. Dez 2005

achtet doch mal auf eure wortwahl bei überschriften =(


vlabs.biz blog / 11. Mär 2006

Disney kauft Pixar!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Software AG, Saarbrücken, Darmstadt, Düsseldorf, Stuttgart, München
  2. TÜV Rheinland i-sec GmbH, Hallbergmoos bei München, Köln
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. PlusServer GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  3. 65,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Alter Hut... Motorola Atrix

    AFritz | 06:55

  2. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    ZuWortMelder | 06:45

  3. Re: Wie "sicher" wird der Fingerabdruck gespeichert?

    nf1n1ty | 06:39

  4. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    GangnamStyle | 06:35

  5. Re: Was wurde eigentlich aus dem HDMI-In?

    Siliciumknight | 06:25


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel