Abo
  • Services:
Anzeige

Start des ersten Galileo-Satelliten verzögert sich

GIOVE-A muss später starten

Der erste Satellit des geplanten europäischen Navigationssystems Galileo konnte nicht wie geplant ins All befördert werden. Wie die ESA mitteilte, konnte der Start auf Grund eines Fehlers im Bodenstationsnetzwerk nicht wie geplant eingeleitet werden.

Der Satellit GIOVE-A soll auf Grund der nun notwendigen Neukonfiguration und der erforderlichen Tests erst wieder in frühesten zwei Tagen bereitstehen. Ursprünglich war der Start für den 26. Dezember 2005 vorgesehen.

Anzeige

GIOVE steht für "Galileo In-Orbit Validation Element". Der Satellit wird vom Weltraumbahnhof Baikonur an Bord einer Soyuz/Fregat-Rakete in den Orbit in Höhe von 23.222 km ins All befördert. Ein Schwestersatellit gleichen Namens (GIOVE B) soll 2006 gestartet werden.


eye home zur Startseite
scHniefcHen 21. Dez 2005

ich will einfach nicht an einen "Fehler im Bodenstationsnetzwerk" glauben. angesichts der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Consultix GmbH, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 49,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  2. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  3. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  4. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  5. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  6. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  7. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  8. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  9. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  10. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Zielgruppe wird durchaus erreicht

    Wiggy | 08:08

  2. Re: Sockel-Chaos

    Gucky | 08:08

  3. Mein Tipp: Doro PhoneEasy 612

    deefens | 08:05

  4. Battle Royal keine Erfindung von PU

    FreierLukas | 08:04

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    ArcherV | 08:03


  1. 07:51

  2. 07:23

  3. 07:08

  4. 19:40

  5. 19:00

  6. 17:32

  7. 17:19

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel