Abo
  • Services:

HIS liefert Radeon X1600 XT mit leisem Lüfter

Artic-Cooling-Lüfter lässt sich per Software auch schneller drehen

Der Hardware-Hersteller HIS liefert nun eine Crossfire-fähige Radeon-X1600-XT-Grafikkarte aus, die mit einem wahlweise leise oder besonders schnell drehenden Lüfter von Artic Cooling ausgestattet ist. Die zur Kühlung genutzte aufgewärmte Gehäuseluft wird von der Grafikkarte aus dem Gehäuse gepustet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller will seine "HIS X1600XT IceQ Dual Linked DVI" getaufte PCI-Express-Grafikkarte vor allem Besitzern von Heimkino-PCs schmackhaft machen - auch dank der für HDTV-Videos geeigneten Videobeschleunigung der neuen Radeon-Chips der 1000er-Serie. Der Lüfter kann laut HIS entweder mit der Software auf eine Geräuschentwicklung von "unter 20 dB" stufenlos heruntergeregelt werden oder auch schneller drehen und soll dann die Temperatur um bis zu 11 Grad stärker absenken. Ein Übertakten soll damit ebenfalls gut möglich sein - wie weit man über die X1600-XT-üblichen 590 MHz Chip- und 690 MHz (effektiv 1,38 GHz) Speichertakt kommt, gibt HIS aber nicht an.

HIS X1600XT IceQ Dual Linked DVI
HIS X1600XT IceQ Dual Linked DVI
Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Die HIS X1600XT IceQ Dual DVI belegt auf Grund ihrer Kühlung auch den benachbarten Steckplatz. Als Crossfire-Master-Karte kann sie im Verbund mit einer weiteren Radeon-Grafikkarte auf einem Mainboard mit zwei PCI-Express-Steckplätzen arbeiten und mehr Leistung erzielen. Das ist dann allerdings eher für Spiele- als für Heimkino-Fans von Bedeutung.

HIS liefert die HIS X1600XT IceQ Dual DVI bereits aus, sie soll im Handel rund 240,- Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

.. 22. Dez 2005

Danke für die Info. Zalman ist bei mir eh auch eine Überlegung. Die Fächerlüfter sind...

eT 21. Dez 2005

Jetzt ist auch der passende Monitor angekuendigt: 30" Dell 3007 WFP (denn der braucht...

mironicus 21. Dez 2005

http://www.geizhals.at/deutschland/a179036.html

core2 21. Dez 2005

Anstatt als den ganzen Block , der 2 Anschlüsse belegt als eine PCIe-Karte zu bauen (was...

hornominator 20. Dez 2005

"HIS X1600XT IceQ Dual Linked DVI" ja nee, is klar... praezision hat ihren preis...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /