Abo
  • Services:

Warrock: Freie Beta des Battlefield-Klons aus Korea

Online-Shooter mit großen Plänen

Warrock von Dream Execution ist ein First-Person-Online-Shooter, der während seiner aktuellen Betaphase frei verfügbar ist. Der bisher noch in Entwicklung befindliche, aber bereits spielbare Titel bietet zur Zeit vier Karten zur Auswahl und lässt den Spieler ähnlich wie bei der Konkurrenz aus mehreren Kämpferklassen wählen und auch Fahrzeuge steuern.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Verfügung stehen dem Spieler fünf für das Genre typische Kämpferklassen (Medic, Scout, Ingenieur, Kämpfer und Schwere Kämpfer). Warrock bietet wie auch EAs Online-Shooter Battlefield 2 die Steuerung verschiedener Fahrzeuge, dazu gehören neben Jeeps und Panzern in Zukunft auch Flugzeuge und Hubschrauber. Interessant könnte das geplante Shop-System werden, welches den Spielern in Verbindung mit dem Rankingsystem erlaubt, etwa zusätzliche Waffen zu erwerben. Auch ein Clan-System befindet sich in Vorbereitung.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Screenshots zeigen eher, wohin das Spiel gehen wird. Bisher sieht Warrock noch eher schlicht aus und die Karten - eine davon recht weiträumig - waren bis vor kurzem nur im städtischen Bereich angesiedelt. Warrock ist jedoch in ständiger Entwicklung und so wurde vor kurzem erst der erste "richtige" Außenlevel in das Spiel eingefügt. Außerdem fügten die Entwickler noch einige Spezialeffekte wie Regen und Motion Blur hinzu.

Screenshot #4
Screenshot #4
Das Spiel läuft durch die weniger detaillierte Grafik auch auf Rechnern, auf denen Battlefield 2 eher ruckelt oder gar nicht erst startet. Eines hat Warrock in jedem Fall Battlefield voraus: Der Serverbrowser ist stabiler und übersichtlicher als der des großen Vorbilds von EA.

In Zukunft plant Dream Execution neben weiteren Verbesserungen der Grafik auch neue und vor allem größere Karten, mit denen dann auch Flugzeuge eingeführt werden, die in den Screenshots bereits zu sehen sind.

Screenshot #7
Screenshot #7
Nach einer Registrierung lässt sich der rund 180 MByte große Client herunterladen und installieren. Alternativ steht auch ein kleinerer "Warrock-Launcher" bereit, der sich die benötigten Dateien selbst aus dem Netz holt. Bis auf die koreanische Sprachausgabe ist das Spiel komplett in Englisch gehalten.

Anzumerken sei jedoch, dass es auf der Website des Herstellers mit den meisten Browsern Probleme bei der Darstellung gibt, so dass Interessierte im Zweifel auf den Internet Explorer zurückgreifen müssen. Das Herunterladen des Spiels und die Anmeldung funktionieren zumindest auch mit Opera und Firefox, da Dream Execution bereits die gröbsten Fehler beseitigt hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€

Niklas 23. Dez 2008

KEINE CHEATS IN IRGENDEINEN INTERNET SPIEL !!!!!!!!!!!!!!!! in battlefield2 und...

dfsfsdf 14. Nov 2008

dfsfsfsdfsdf

submit 04. Nov 2008

|CT| Nick 02. Feb 2008

Hier treffen sich Leute die in einen clan möchten und leute aus andern clans!!!


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /