• IT-Karriere:
  • Services:

Bericht: Google will grafische Anzeigen zulassen

Paradigmenumschwung auf Drängen von AOL

Einem Artikel der New York Times zufolge will Google künftig neben den Textanzeigen auch grafische Motive wie Logos und Bilder zulassen. Die Zeitung berichtet, dass die Änderung auf Wunsch von AOL eingeführt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Google soll dem Bericht nach Werbeplatz in Wert von 300 Millionen US-Dollar für AOL bereitstellen. Dazu sollen nicht nur Text-, sondern auch Grafikbanner gehören. Den Informationen der Zeitung nach muss AOL in dem üblichen Preisfindungsverfahren, das Gebote für Anzeigen vorsieht, teilnehmen. Diese Summe komme noch einmal zu der Milliarde US-Dollar hinzu, die Google angeblich für eine 5-prozentige Beteiligung an AOL zahlen soll.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Außerdem soll eine Funktion eingeführt werden, die Google-Anwender auf passende Inhalte bei AOL lotst. Exklusivität sei dabei nicht vereinbart worden und auch die Google-Homepage soll frei von Werbung bleiben.

Für die normalen Suchergebnisseiten sei beispielsweise eine Box mit Logo und Foto in der Diskussion, die in der Werbeleiste am rechten unteren Rand auftauchen könnte. Für Google Image Search und Froogle sollen traditionelle Banner-Formate angeboten werden, heißt es in dem NYT-Artikel.

Den Recherchen der NYT nach will Google verschiedene Formen grafischer Werbung testen und die Formate auch anderen Werbetreibenden anbieten, die dann auf Googles Suchseiten erscheinen sollen. Bislang ist Googles Werbeangebot rein textbasiert, Ausnahmen gibt es nur auf den Seiten von Googles AdSense-Partnern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

maxfqehf 18. Okt 2008

Gibt es leider nicht Blair

wm@4friends 26. Dez 2005

! Neue Suchmaschine ! Neu in DE (offizieller Start März '06) - http://mseek.de (mit...

wm@4friends 26. Dez 2005

Neue Suchmaschine ? Neu in DE (offizieller Start März '06) ... funz't aber schon...

Tapette 21. Dez 2005

Bald wird aus Google ein weiterer Yahoo Clon, der Aktienkurs wirds danken.

martin1968 21. Dez 2005

Sollen sie doch ihre Werbung NUR noch als Grafiken machen. Stört mich gaar nicht - ganz...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /