Abo
  • Services:

Über 5 Millionen spielen World of Warcraft

Spielerzahl wächst auch dank Starts in weiteren Regionen

Blizzards Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) wächst weiter: Wie die Entwickler mitteilten, wurden erstmals 5 Millionen zahlende Spieler gezählt. Verantwortlich für das weitere Wachstum war auch der am 8. November 2005 erfolgte Start in Taiwan, Macau und Hongkong.

Artikel veröffentlicht am ,

WoW startete vor etwa einem Jahr in den USA, Australien und Neuseeland, im Frühjahr 2005 folgte Europa und im Laufe des Jahres auch noch Teile Asiens, unter anderem China. In der Zeit nach dem Start hat Blizzard fast monatlich Neues zum Spiel hinzugefügt, die erste richtig umfangreiche, kostenpflichtige Erweiterung mit Namen "World of Warcraft: The Burning Crusade" wird im Laufe des Jahres 2006 erscheinen. Wann genau, hat Blizzard noch nicht angekündigt. Allzu lange sollte sich Blizzard aber keine Zeit lassen, denn den hochstufigen Charakteren könnte es sonst irgendwann im Spiel zu langweilig werden. Burning Crusade verspricht neue Lande, Quests, Monster, magische Gegenstände, Zauber und Fähigkeiten, zwei neue spielbare Völker, einen neuen Beruf, zehn neue Charakterstufen und Weiteres.

Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer von Blizzard Entertainment, zeigt sich zuversichtlich, das WoW-Wachstum vor allem auch dank Burning Crusade noch weiter vorantreiben zu können. "Wir freuen uns bereits darauf, den bestehenden Spielern in den kommenden Monaten noch mehr neue Spielinhalte zu eröffnen und neue Spieler während der kommenden Feiertagssaison in World of Warcraft willkommen heißen zu können", so Morhaime.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Skazi 06. Jul 2006

Huhu Tekl, also ich kann folgendes zu deinem Kommentar sagen: Ein 'dämliches...

AZ 05. Jan 2006

GAnz meine Meinung. Ich meine, ich beschwer mcih doch auch ncih drüber, dass ich sport...

AZ 02. Jan 2006

DANKE! endlich mal einer ders meiner meinung nach auf den Punkt bringt. zocken heisst...

AZ 02. Jan 2006

Wie du schon gesagt hast: mit ner vernünftigen verbindung gibt es kaum bis gar keine...

Gast 22. Dez 2005

merkst du nicht, dass du grad ne Troll fütterst?


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /