Abo
  • Services:

Über 5 Millionen spielen World of Warcraft

Spielerzahl wächst auch dank Starts in weiteren Regionen

Blizzards Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) wächst weiter: Wie die Entwickler mitteilten, wurden erstmals 5 Millionen zahlende Spieler gezählt. Verantwortlich für das weitere Wachstum war auch der am 8. November 2005 erfolgte Start in Taiwan, Macau und Hongkong.

Artikel veröffentlicht am ,

WoW startete vor etwa einem Jahr in den USA, Australien und Neuseeland, im Frühjahr 2005 folgte Europa und im Laufe des Jahres auch noch Teile Asiens, unter anderem China. In der Zeit nach dem Start hat Blizzard fast monatlich Neues zum Spiel hinzugefügt, die erste richtig umfangreiche, kostenpflichtige Erweiterung mit Namen "World of Warcraft: The Burning Crusade" wird im Laufe des Jahres 2006 erscheinen. Wann genau, hat Blizzard noch nicht angekündigt. Allzu lange sollte sich Blizzard aber keine Zeit lassen, denn den hochstufigen Charakteren könnte es sonst irgendwann im Spiel zu langweilig werden. Burning Crusade verspricht neue Lande, Quests, Monster, magische Gegenstände, Zauber und Fähigkeiten, zwei neue spielbare Völker, einen neuen Beruf, zehn neue Charakterstufen und Weiteres.

Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer von Blizzard Entertainment, zeigt sich zuversichtlich, das WoW-Wachstum vor allem auch dank Burning Crusade noch weiter vorantreiben zu können. "Wir freuen uns bereits darauf, den bestehenden Spielern in den kommenden Monaten noch mehr neue Spielinhalte zu eröffnen und neue Spieler während der kommenden Feiertagssaison in World of Warcraft willkommen heißen zu können", so Morhaime.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 6,37€
  3. 33,99€
  4. 31,99€

Skazi 06. Jul 2006

Huhu Tekl, also ich kann folgendes zu deinem Kommentar sagen: Ein 'dämliches...

AZ 05. Jan 2006

GAnz meine Meinung. Ich meine, ich beschwer mcih doch auch ncih drüber, dass ich sport...

AZ 02. Jan 2006

DANKE! endlich mal einer ders meiner meinung nach auf den Punkt bringt. zocken heisst...

AZ 02. Jan 2006

Wie du schon gesagt hast: mit ner vernünftigen verbindung gibt es kaum bis gar keine...

Gast 22. Dez 2005

merkst du nicht, dass du grad ne Troll fütterst?


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /