Abo
  • Services:

Wikipedia plant stabile Versionen

Geprüfte Artikel sollen Qualität erhöhen

Seit geraumer Zeit diskutieren die an der Wikipedia Beteiligten über die Einführung geprüfter Artikel bzw. stabiler Artikel-Versionen. Mittlerweile zeichnet sich ein entsprechendes System ab und Wikipedia-Gründer Jimmy Wales erläuterte die Pläne gegen über der Financial Times.

Artikel veröffentlicht am ,

So ist geplant, einzelne Artikel-Versionen als "stabil" zu markieren. Welche Artikel als stabil zu kennzeichnen sind, entscheiden maßgeblich die Nutzer der freien Enzyklopädie, die sich in einer Abstimmung dafür aussprechen können, eine Version als stabil zu markieren. Kommen genug Stimmen zusammen, wird ein Prüfungsprozess angestoßen und die Artikel-Version unter die Lupe genommen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig
  2. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz

Weiterhin sollen die Artikel der Wikipedia aber frei verändert werden dürfen, lediglich anonyme Nutzer und Nutzer, die dies explizit wünschen, sehen standardmäßig die geprüften Artikel. Auf diese Art und Weise soll die Qualität erhöht und die Verlässlichkeit gesteigert werden, ohne sich vom offenen Wiki-Prinzip abzukehren.

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales erläuterte dieses System kürzlich gegenüber der Financial Times.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,49€
  2. 2,49€
  3. 2,50€

Kristian 07. Feb 2007

Buchfanatiker 20. Dez 2006

LOL, hab gerade Band 24 von 20 gefunden ... Brockhaus Enzyklopädie in zwanzig Bänden...

CaS 21. Dez 2005

puh *schweiß-von-der-stirn-wisch* ;) grz CaS

föhn 20. Dez 2005

ahso. du willst also sagen das die kleine masse recht hat, während die große masse...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /