THQ bestückt Spiele mit Werbung

Kooperation mit Massive soll zusätzliche Einnahmen generieren

THQ will seine Videospiele künftig mit Werbung versehen, die aktuell aus dem Internet in die Spiele integriert wird. Dabei arbeitet der Publisher mit Massive zusammen, die ein entsprechendes Anzeigensystem betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die dynamische "In-Game-Werbung" soll Spieleherstellern neue Einnahmequellen erschließen, so Massive. Das Unternehmen bietet entsprechende Dienstleistungen an und erlaubt es so auch, Werbespots in Spiele zu integrieren, wie z.B. bei Anarchy Online bereits geschehen.

Stellenmarkt
  1. Referent/in (w, m, d) Referat 101 - Digitale Koordinierungsstelle Versorgungsverwaltung stv. ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart-Vaihingen
  2. Business Analyst (m/w/d) Fachinformationen
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
Detailsuche

Durch die Zusammenarbeit mit THQ kann Massive seine Reichweite ausbauen, sollen künftige Spiele von THQ doch eine Anbindung an das Massive Network erhalten. Entsprechende Arbeiten laufen bereits.

Massive bindet die Werbung wie auch normale Anzeigen über sein Werbenetzwerk online in die Spiele ein, so dass die Kampagnen dynamisch und in Echtzeit ausgesteuert werden können. Seit der Version 2.4 unterstützt Massives AdServer auch Videowerbung und Werbekunden erhalten so entsprechende Berichte über Werbe-Einblendungen und Sichtkontakte. Zudem stellt Massive ein plattformunabhängiges "AdClient SDK" bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flow 13. Jan 2006

Nunja, ich denke mal diese gute Firewall müsste dann wohl auf dem Rechner installiert...

Pre@cher 28. Dez 2005

was auch immer mehr in Printmedien Einzug hält sind die Anzeigen, die genau gleich...

swapo 26. Dez 2005

Das Beispiel Splinter Cell wollte ich auch bringen. Das ist eine Art von Werbung mit der...

adbuster 20. Dez 2005

wohl eher nach dem motto "du gehtst in einem shooter um die ecke und während du auf...

Absha Ribs 20. Dez 2005

Da muss ich leider widersprechen! Der Durchschnittsgehalt von Spieleentwicklern in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektrisches Showcar
Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube

Virgil Abloh und Mercedes-Benz haben einen solarbetriebenen, elektrischen Maybach mit transparenter Motorhaube als Showcar entworfen.

Elektrisches Showcar: Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube
Artikel
  1. Kryptowährungen: EU-Staaten wollen Bitcoin komplett nachverfolgen
    Kryptowährungen
    EU-Staaten wollen Bitcoin komplett nachverfolgen

    Sogenannte Kryptowährungen wie Bitcoin sollen künftig ähnlichen Transparenzregeln unterliegen wie normale Geldtransfers.

  2. Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
    Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
    Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

    Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

  3. Ziele gänzlich verfehlt: Rechnungshof hält De-Mail für teuren Misserfolg
    "Ziele gänzlich verfehlt"
    Rechnungshof hält De-Mail für teuren Misserfolg

    Das Innenministerium hat die Nutzung von De-Mail um den Faktor 1.000 falsch eingeschätzt. Es soll daher die Einstellung des Dienstes prüfen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" Curved QLED 240Hz 1.149€) • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Gaming-Stühle zu Bestpreisen • Crucial-RAM (u. a. 16GB Kit 3600 73,99€) [Werbung]
    •  /