Abo
  • Services:

2005: Freie Software, freies Wissen, freie Dokumente

Novell startet OpenSUSE
OpenSUSE: Suse Linux 10
OpenSUSE: Suse Linux 10
Mit OpenSUSE hat 2005 auch Novell den Schritt zur freien Community-Distribution vollzogen und im Oktober 2005 Suse Linux 10 hervorgebracht. Die kommende Version 10.1 liegt derzeit noch als Alpha-Version vor und soll zur CeBIT 2006 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

GPL: Änderungen stehen bevor
Das Thema "GPL", die wichtigste und am weitesten verbreitete Open-Source-Lizenz, dürfte 2006 an Fahrt gewinnen, aber schon 2005 warf die kommende Version 3 der GPL ihre Schatten voraus. Häppchenweise wurden Details publik gemacht, erst Ende November 2005 wurde der Zeitplan auf dem Weg zur GPL v3 vorgelegt. Ein erster Entwurf soll Mitte Februar 2006 erscheinen.

Richard Stallman arbeitet an der GPL v3
Richard Stallman arbeitet an der GPL v3
Noch immer tun sich Hersteller mit der GPL schwer, wie die zahlreichen Fälle von GPL-Verstößen zeigen. Auch unter den Linux-Entwicklern rumort es, ihnen sind vor allem die proprietären Treiber ein Dorn im Auge.

Kritik an der GPL gibt es auch von anderer Seite: Sun kritisiert die Lizenz, andere wollen sie verbieten lassen. Intel wiederum machte einen Rückzieher - zum Wohle von Open Source - und nahm die eigene Open-Source-Lizenz zurück, um einen Beitrag zur Senkung der Zahl an Open-Source-Lizenzen zu liefern.

Microsoft: Mit Open Source auf Tuchfühlung
Von unerwarteter Seite kamen derweil neue Open-Source-Lizenzen: Microsoft legte neue Shared-Source-Lizenzen vor, die zum Teil durchaus als Open-Source-Lizenzen durchgehen könnten, würde Microsoft diese der Open Source Initiative (OSI) vorlegen. Die Open-Source-Community hieß Microsoft schon einmal willkommen. Bereits zuvor versuchte sich Microsoft dem Open-Source-Lager zu nähern und unterbreitete OSI-Präsident Michael Tiemann ein Gesprächsangebot.

Nokia entdeckt freie Software
Nokia 770 mit Maemo
Nokia 770 mit Maemo
Auch Handy-Hersteller Nokia entdeckt zunehmend Open Source und Linux. So traten die Finnen der Eclipse-Foundation bei und stellten mit dem Nokia 770 ein Internet Tablet mit WLAN vor, das auf Linux basiert. Dazu kreierte Nokia mit Maemo eine Linux-Plattform für mobile Endgeräte, die sich zu Teilen bei GNOME bedient, das auch unabhängig davon für Embedded-Geräte fit gemacht werden soll. Aus dem KDE-Lager kommt unterdessen Nokias Open-Source-Browser fürs Handy, der auf Apples Webkit aufsetzt, das wiederum die HTML-Rendering-Engine des KDE-Projektes KHTML nutzt.

FSF will freies BIOS
Die Free Software Foundation (FSF) nimmt unterdessen die letzte Bastion nicht freier Software ins Visier, das BIOS.

 2005: Freie Software, freies Wissen, freie Dokumente2005: Freie Software, freies Wissen, freie Dokumente 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. (-82%) 4,44€
  3. 4,99€
  4. 12,49€

Gast 06. Feb 2006

http://world-of-dungeons.de/?link_wd_9180

Gast 06. Feb 2006

http://world-of-dungeons.de/?link_wd_9180

kato 23. Jan 2006

gott, seid ihr ätzend!!!!!!


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    •  /