Abo
  • Services:

Jabber-Protokoll erhält VoIP-Funktionen

Bibliothek im Quell-Code für Google Talk verfügbar

Die Jabber-Software-Stiftung hat zwei Erweiterungen für das Jabber-Protokoll XMPP vorgestellt, die nun darauf warten, abgesegnet zu werden. Über die beiden Ergänzungen Jingle und Jingle Audio wickelt etwa Google Talk seine VoIP-Funktionen ab, um Sprach-Chats über Jabber laufen zu lassen. Eine passende Bibliothek samt Quell-Code stellt Google bereits zur Verfügung, um auch andere Clients an die Sprachfunktionen von Google Talk anpassen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Jabber-Software-Stiftung stellt die Entwürfe für Jingle und Jingle Audio zur Ansicht bereit. Die vorgeschlagenen Ergänzungen sollen das Jabber-Protokoll XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol) erweitern.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Eine auf Jingle und Jingle Audio aufsetzende Bibliothek stellt Google als Libjingle im Quell-Code bereit. Damit will Google andere Entwickler ermutigen, die VoIP-Funktionen aus Google Talk in eigenen Applikationen zu integrieren.

Der Dienst Google Talk befindet sich weiterhin im Beta-Test und kann derzeit nur mit einem Gmail-Zugang verwendet werden. Auch Gmail alias Google Mail befindet sich immer noch im Beta-Test, so dass man nur auf Einladung ein Konto erhält, da es noch keine reguläre Registrierung gibt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 16,82€
  3. 12,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

^Andreas... 19. Dez 2005

iNPUTmice hat mich schon richtig verstanden. Und um den ging es ja schließlich ;) Ja...

makoh 18. Dez 2005

schon alleine etwas zu finden, was so klein wie miranda-im ist, ist schon so gut wie...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /