Abo
  • Services:

Erste Suse-Linux-10.1-Beta-Version steht bevor

Alpha 4 bringt Distribution auf den neuesten Stand

Auch mit den Vorbereitungen auf Suse Linux 10.1 hält sich das OpenSuse-Projekt weiter an den Release-Plan und veröffentlichte nun die vierte Alpha-Version. Diese bringt Teile der Distribution auf den neuesten Stand und ist die letzte Version, bevor sich Suse Linux 10.1 in die Beta-Phase begibt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nachdem mit der dritten Alpha-Version schon der GCC auf Version 4.1 aktualisiert wurde, ist nun auch die Glibc in Verison 2.3.6 enthalten. Des Weiteren wurde KDE auf die fertige Version 3.5 aktualisiert und GNOME ist in Version 2.12.2 enthalten.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Kessler & Co. GmbH & Co. KG, Abtsgmünd

Beim X-Server X.Org setzt Suse weiter auf die monolithische Version und verwendet X.Org 6.9 RC3. Weiterhin sind Bash 3.1, Firefox 1.5 und KOffice 1.5 in einer Vorschauversion enthalten.

Da es sich um eine Alpha-Version handelt, ist generell mit Fehlern zu rechnen, dieses Mal warnen die Entwickler aber gleich vor einigen Fehlern: Ein Login-Versuch auf der Kommandozeile funktioniert erst beim zweiten Mal und der grafische Login muss manuell eingerichtet werden.

Suse Linux 10.1 Alpha 4 steht für die Architekturen i386, x86_64 und PPC zum Download bereit. In vier Wochen soll dann die erste Beta-Version folgen, mit der fertigen Version ist zur CeBIT 2006 zu rechnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

udo 28. Dez 2005

Hi, und bitte-bitte...fummelt irgendein Modul zusammen, das auf AsRock'Board's der Sound...

Soldat 20. Dez 2005

Meinst du diesen Fix mit der Datei und der UUID im HAL? Oder welchen hast du bei Google...

asdrccc 16. Dez 2005

Sind doch eh immer die gleichen... Schaue dir KDE-Screenshots an und ein paar von der...


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /