Abo
  • Services:

Marvel und NCsoft legen Superhelden-Streit bei

Charakter-Erschaffung von City of Heroes muss nicht verändert werden

Marvel hatte NCsoft in einer bisher nicht sonderlich erfolgreich verlaufenden Klage vorgeworfen, dass Spieler in dem von Cryptic entwickelten Online-Rollenspiel City of Heroes urheberrechtlich geschützte Marvel-Superhelden nachbauen könnten. Nun scheint Marvel - mit Partnern an einem eigenen Online-Spiel arbeitend - eingelenkt zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

NCsoft hatte den Vorwürfen Marvels energisch widersprochen. City of Heroes gibt dem Spieler recht viele Freiheiten bei der Erstellung ihrer Superhelden, optisch identisch zu Marvel-Helden werden diese aber nicht. Die Klage gegen NCsoft hatte Vermutungen darüber aufkommen lassen, dass Marvel ein eigenes Online-Superhelden-Spiel starten will. Später kündigte Microsoft an, in Zusammenarbeit mit Marvel ein entsprechendes Xbox-360-Online-Spiel entwickeln zu wollen. Auch Sigil, die bereits an "Vanguard: Saga of Heroes" arbeiten, wollen ein Marvel-Online-Rollenspiel auf den Markt bringen.

Wie NCsoft und Marvel mitteilten, sind die Streitigkeiten mittlerweile beigelegt. Offenbar um Marvels Ansehen wieder etwas zu richten, betonten beide Parteien, dass es nie um Geld gegangen sei, sondern nur um den Schutz von Marken - die Gewinner der Einigung seien die Fans. Änderungen an City of Heroes oder dessen Gegenstück City of Villains seien nicht nötig, so NCsoft. Die Spieler sollen in ihrer Kreativität auch weiterhin nicht beschränkt werden, heißt es.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Jehu 19. Dez 2005

Würdest Du bitte zur Kenntnis nehmen, daß derjenige, den Du da gerade von der Seite...

@ 16. Dez 2005

Wenn nicht NCSoft, sondern die Anwender selber - mit einem Kit - die Superhelden...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /