Abo
  • Services:

Dementi: Google übernimmt Opera nicht

Keine Verhandlungen über Aufkauf von Opera

Das seit wenigen Tagen durch das Internet geisternde Gerücht, Google würde in Kürze Opera aufkaufen, wurde von den Norwegern dementiert. Opera stellte klar, dass derzeit auch keine Übernahmeverhandlungen mit anderen Firmen laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters erklärte Christian Jebsen, Chief Financial Officer bei Opera, dass die Norweger weder mit Google noch mit anderen Firmen in Verhandlungen stehen, in der es um einen Aufkauf von Opera geht. Das kürzlich bekannt gewordene Gerücht über eine Opera-Übernahme durch Google hat der ehemalige Europa-President von Yahoo, Pierre Chappaz, lanciert.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Ohnehin ließ das Gerücht kaum auf einen wahren Kern schließen, da solche Übernahmen meist von einem so kleinen Kreis von Personen abgewickelt werden, dass vorab keine Informationen dazu nach außen dringen. Auch aus diesem Grund hat sich in den vergangenen Jahren - wenn überhaupt - nur sehr selten eine bedeutende Firmenübernahme im IT-Bereich zuvor durch ein Gerücht angekündigt.

In der Vergangenheit soll es bereits mehrere Versuche gegeben haben, Opera aufzukaufen, die allerdings alle vom CEO, Jon S. von Tetzchner, abgeblockt wurden, wie der Opera-Experte Daniel Goldman berichtet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

gehteuuch nixan 24. Dez 2005

sorry, falscher verweis. richtig http://www.oslobors.no/ob/aksje_kursutvikling?p_instrid...

kimschmitzii 19. Dez 2005

Da muss ich allerdings mal zustimmen. Der IE ist absoluter Schrott (und das sage ich...

Missingno. 19. Dez 2005

Man kann Opera auch prima ohne Maus bedienen. Machen tu ich es allerdings nicht (sehr...

Spaghettimonster 17. Dez 2005

Und? Netscape Communicator ausgereizt bis zur 4.8, dann den Internet Explorer, dann den...

Chaoswind 16. Dez 2005

http://de.wikipedia.org/wiki/Trackback Welcher art der Verweis im Blog dann, ist nicht...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /