Abo
  • Services:

Dementi: Google übernimmt Opera nicht

Keine Verhandlungen über Aufkauf von Opera

Das seit wenigen Tagen durch das Internet geisternde Gerücht, Google würde in Kürze Opera aufkaufen, wurde von den Norwegern dementiert. Opera stellte klar, dass derzeit auch keine Übernahmeverhandlungen mit anderen Firmen laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters erklärte Christian Jebsen, Chief Financial Officer bei Opera, dass die Norweger weder mit Google noch mit anderen Firmen in Verhandlungen stehen, in der es um einen Aufkauf von Opera geht. Das kürzlich bekannt gewordene Gerücht über eine Opera-Übernahme durch Google hat der ehemalige Europa-President von Yahoo, Pierre Chappaz, lanciert.

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Ohnehin ließ das Gerücht kaum auf einen wahren Kern schließen, da solche Übernahmen meist von einem so kleinen Kreis von Personen abgewickelt werden, dass vorab keine Informationen dazu nach außen dringen. Auch aus diesem Grund hat sich in den vergangenen Jahren - wenn überhaupt - nur sehr selten eine bedeutende Firmenübernahme im IT-Bereich zuvor durch ein Gerücht angekündigt.

In der Vergangenheit soll es bereits mehrere Versuche gegeben haben, Opera aufzukaufen, die allerdings alle vom CEO, Jon S. von Tetzchner, abgeblockt wurden, wie der Opera-Experte Daniel Goldman berichtet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

gehteuuch nixan 24. Dez 2005

sorry, falscher verweis. richtig http://www.oslobors.no/ob/aksje_kursutvikling?p_instrid...

kimschmitzii 19. Dez 2005

Da muss ich allerdings mal zustimmen. Der IE ist absoluter Schrott (und das sage ich...

Missingno. 19. Dez 2005

Man kann Opera auch prima ohne Maus bedienen. Machen tu ich es allerdings nicht (sehr...

Spaghettimonster 17. Dez 2005

Und? Netscape Communicator ausgereizt bis zur 4.8, dann den Internet Explorer, dann den...

Chaoswind 16. Dez 2005

http://de.wikipedia.org/wiki/Trackback Welcher art der Verweis im Blog dann, ist nicht...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /