Abo
  • Services:

Überarbeitete, inoffizielle Patch-Pakete für Windows

Patch-Pakete mit aktuellem Patch für Windows und Internet Explorer

Die von Winboard.org bereitgestellten Update-Pakete für Windows 2000 sowie Windows XP wurden aktualisiert und umfassen nun die Sicherheits-Patches für Windows und den Internet Explorer. Auch eine überarbeitete Update-Pack-CD mit den gesammelten Patch-Paketen ist bereits verfügbar. Zudem bietet WinFuture.de ein Update-Paket für Windows XP und erstmals auch ein Patch-Paket für die 64-Bit-Ausführung von Windows XP an, während auf Winhelpline.de aktualisierte Update-Setup-Routinen für Windows 2000 sowie XP zu finden sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die inoffiziellen Update-Pakete von Winboard.org gibt es für Windows 2000 mit Service Pack 4 sowie Windows XP mit Service Pack 1 oder 2 in deutscher Sprache als Vollversion oder Update zum Download. Für Letzteres steht zudem eine englischsprachige Ausführung bereit. Alle hier genannten Update-Pakete enthalten die am 14. Dezember 2005 erschienenen Patches für Windows und den Internet Explorer.

Inhalt:
  1. Überarbeitete, inoffizielle Patch-Pakete für Windows
  2. Überarbeitete, inoffizielle Patch-Pakete für Windows

Das aktuelle Update-Paket für Windows XP Service Pack 2 trägt die Versionsnummer 2.11 und steht als Vollversion sowie als Upgrade von der Version 2.10 des Update-Pakets kostenlos in deutscher sowie englischer Sprache zum Download zur Verfügung. Auch das Patch-Paket für Windows XP mit Service Pack 1 gibt es als Vollversion sowie als Update von der Version 1.15 auf das aktuelle 1.16 zum Download.

Außerdem wird das Update-Paket für Windows 2000 mit Service Pack 4 in der Versionsnummer 1.19 angeboten, das nun gleichfalls als Vollversion und Update von der Vorversion 1.18 zum Download bereitsteht.

Überarbeitete, inoffizielle Patch-Pakete für Windows 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 1,29€
  3. 99,99€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Michael - alt 19. Dez 2005

Deine Vermutung ist richtig. Hinzu kommt, daß das System vom Standpunkt des Herstellers...

Michael - alt 19. Dez 2005

Wieso vom hohen Roß herabsteigen? Dazu müsste man es erst als Schande begreifen, Fehler...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /