• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft verklagt Raubkopierer

Insgesamt 10 Klagen in den USA eingereicht

Microsoft hat in den USA insgesamt 10 Klagen gegen Firmen und Privatpersonen eingereicht, die gefälschte sowie nicht für den Verkauf bestimmte Microsoft-Produkte verkauft haben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Sieben Klagen hat der Softwarehersteller gegen neun Einzelpersonen aus den US-Bundesstaaten Kalifornien, Maryland, New York, Texas und Virginia eingereicht. Diese hatten Software über die Microsoft Action Pack Subscriptions (MAPS) bezogen, die nur Microsoft-Partnern offen stehen. Hierüber können Produkte zu Testzwecken und zum internen Gebrauch zu günstigeren Preisen erworben werden.

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Die Betroffenen sind die ersten, die wegen eines Verstoßes gegen die MAPS-Lizenzvereinbarungen verklagt werden. Zum Teil hatten sie die Software über Auktionsplattformen im Internet feilgeboten.

Drei weitere Klagen wurden gegen Firmen in Florida, Ohio und Pennsylvania eingereicht, die gefälschte Microsoft-Software verkauft haben. Nach Angaben von Microsoft sei man den Firmen durch Hinweise von Kunden auf die Spur gekommen, habe dort dann Software gekauft und diese auf ihre Echtheit überprüft. Daraufhin wurden die Firmen von Microsoft aufgefordert, diese Geschäfte zu unterlassen und erst verklagt, als sie sich weigerten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 24,99€

BG.. 11. Feb 2006

Selbst gemacht :) , wusstest du nicht das 70% aller Statistiken frei erfunden sind?

Zim 16. Dez 2005

Ich könnt ja auch der erste Raubkopierer werden... Microsoft überfallen und über...

echohead 15. Dez 2005

hätte man kaufen sollen, MS bietet ein Verfahren an in dem man solche Raubkopien an MS...


Folgen Sie uns
       


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

    •  /