Abo
  • Services:

Musiksuche bei Google gestartet

Google Music Search hilft bei Suche nach Künstlern, Liedern oder Alben

In Googles Websuche wurde eine Funktion integriert, um die Suche nach Interpreten, einzelnen Musikstücken sowie Alben oder auch Liedtexten zu vereinfachen. Außerdem soll "Google Music Search" den Musikeinkauf vereinfachen und verweist dazu auf Download- und CD-Händler.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Funktion "Google Music Search" kann direkt über www.google.com/musicsearch aufgerufen werden und bindet sich in die Websuche von Google ein, was jedoch derzeit nur für das US-Archiv des Suchmaschinenbetreibers gilt. In der Websuche werden Resultate von "Google Music Search" am oberen Ende der Ergebnisliste gesetzt, um dann per Link auf alle Treffer aus der Musiksuche zugreifen zu können.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. ETAS, Stuttgart

Der neue Dienst bietet eine Reihe von Besonderheiten, um den Bedürfnissen der Nutzer bei der Suche nach Musikinhalten entgegenzukommen. So lassen sich etwa Songtitel oder auch Alben nach Relevanz oder Veröffentlichungsdatum sortieren. Bei der Suche nach Interpreten erhält man eine Auflistung der Alben, worüber wiederum bequem auf die einzelnen Titel gewechselt werden kann. Alben und Songs können dann bei verlinkten Musikangeboten gekauft werden, während zu den Titeln auf Webseiten mit Songtexten verwiesen wird.

Nachtrag vom 15. Dezember 2005 um 15:48 Uhr:
Wie Google mittlerweile erklärt hat, kennt die Musiksuche vor allem Künstler aus den USA und einige international bekannte Musiker. In der Zukunft will Google den Datenbestand aber erweitern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,95€)
  2. 31,50€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  3. 30,99€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  4. 34,99€/44,99€ (8 GB/16 GB)

angelika dähne 22. Apr 2007

Ich suche den Song und Interpreten aus den Film " Lost and Delirious " Der Song läuft in...

BesserFinder 31. Jan 2007

google darf ja als US Unternehmen nicht so richtig, wie sie könnten. Kennt eigentlich...

Steffi J. 24. Dez 2006

Liebe Judith - ich habe da eine Idee für Dich, auch wenn ich das Stück nicht kenne...

b2uetooth 13. Aug 2006

Hey, Ich wollte mal nett sein... Das erste mal das ich in irgendnem Forum helfe. So hier...

Tini 03. Jul 2006

Wer kennt das Lied mit folgendem Text Hey lieber Gott kannst du mir helfen Ewigkeit gibts...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /