Abo
  • Services:

Internet Explorer 7: Firefox' RSS-Icon begeistert Microsoft

Mozilla stellt Newsfeed-Icon aus Firefox für den Internet Explorer 7 bereit

Wie Microsoft bekannt gab, wird der Internet Explorer 7 das Newsfeed-Icon verwenden, das man aus dem Firefox-Browser kennt. Damit will Microsoft dem Nutzer beim Umgang mit RSS- und Atom-Feeds eine Einheitlichkeit bieten, indem die betreffenden Funktionen anhand des Icons sowohl in Firefox als auch im Internet Explorer 7 leicht gefunden werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Blog-Beitrag erklärt Microsofts Internet-Explorer-Team, dass bereits im November 2005 Kontakt mit Mozilla aufgenommen wurde, um zu beratschlagen, ob der Internet Explorer 7 das aus Firefox bekannte Newsfeed-Icon verwendet. Dazu erhielt Microsoft von Mozilla die Erlaubnis, das in Firefox verwendete Newsfeed-Icon auch im künftigen Internet Explorer zu verwenden.

Somit wird das Newsfeed-Icon im Internet Explorer 7 Seiten markieren, die RSS- oder Atom-Feeds anbieten, wie man es auch aus Firefox kennt. Ein Klick auf das Icon erleichtert dann das Hinzufügen entsprechender RSS- oder Atom-Feeds. Microsoft zeigt sich sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit Mozilla und schließt weitere Kooperationen nicht aus.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Otto d.O. 16. Dez 2005

Ich weiss ja nicht wie du es hältst, aber ich speichere meistens auf einer lokalen...

fdsglbla 15. Dez 2005

oder selber gemacht..

fdsglbla 15. Dez 2005

doch du glaubst doch nicht im ernst dass jemand von firefox auf ie umsteigt.. finde ich...

Andreas Kreuz 15. Dez 2005

Das ist ja der blanke Wahnsinn, sozusagen ein Ritterschlag für die gesamte...

blah 15. Dez 2005

Die "open source" Lizenzen sind keine, sondern so genannte "shared source" und wirklich...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /