Abo
  • Services:
Anzeige

Quad-SLI - Erste Benchmarks aufgetaucht

Tom's Hardware testete zwei Asus-Grafikkarten vom Typ Extreme 7800 GT Dual

Die Kollegen von Tom's Hardware Guide haben die Möglichkeit gehabt, zwei Dual-Grafikchip-Grafikkarten von Asus im SLI-Betrieb zu testen. Obwohl der Quad-SLI-Betrieb noch nicht voll funktionsfähig ist, konnten bereits einige interessante Ergebnisse vermeldet werden.

Asus EN7800GT Dual
Asus EN7800GT Dual
Die getestete Extreme 7800 GT Dual von Asus beherbergt zwei GeForce-7800-GT-Chips auf einer Platine - jedem davon stehen eigene 256 MByte Speicher zur Verfügung. Während die beiden High-End-Grafikchips auf den Karten bereits per SLI im Verbund arbeiten, lassen sich auch zwei der Grafikkarten per SLI verbinden, so dass man auf insgesamt vier GeForce 7800 GT kommt. Beim Netzteil muss man sich keine Sorgen machen, jede Karte bringt ein externes Netzteil mit.

Anzeige

Obwohl die Extreme 7800 GT Dual schon erhältlich ist, läuft sie im Doppelpack laut Tom's Hardware auf Grund der noch in Entwicklung befindlichen Quad-SLI-Treiber nicht sonderlich stabil und sorgt noch für Bildfehler. Im Spiel Quake 4 ist die Leistung bei Quad-SLI zudem noch unter der einer Dual-SLI-Lösung - auch Abstürze traten dabei noch auf, wie auch beim 3D Mark 2005.

Dafür konnte die Asus-Hardware in Verbindung mit dem Grusel-Shooter F.E.A.R. einen Eindruck vermitteln, was Quad-SLI potenziell zu leisten vermag. Im Quad-SLI-Modus sollen bei 1.280 x 960 Bildpunkten 92 Bilder/s erreicht worden sein, während zwei normale GeForce-7800-GT-Karten im SLI-Betrieb nur 53 fps und eine einzelne GeForce 7800 GT nur 29 Bilder/s erreicht hätten. Allerdings gab es bei Quad-SLI in F.E.A.R. noch im unteren Bilddrittel Darstellungsfehler, was eventuell die Bildrate beeinflusst haben könnte.

Man sollte also noch etwas damit warten, sich gleich zwei Extreme 7800 GT Dual zuzulegen, zumal die Karten rund 800,- Euro kosten und sowieso auf Grund der beschränkten Stückzahl schwer zu bekommen sind. Wenn es nicht nur um Leistung geht, sondern auch um Wirtschaftlichkeit, dann sollte auch berücksichtigt werden, dass man für 1.600,- Euro mehrmals auf die jeweils aufeinander folgenden High-End-Grafikkarten-Generationen aufrüsten kann.


eye home zur Startseite
Yorick 17. Dez 2005

Du hast ja gar keine Ahnung, was so eine Plasmawaffe zieht, oder eine Railgun oder eine...

Yorick 17. Dez 2005

Dann drück ich dir mal die Daumen, daß alles funzt :)

ThadMiller 17. Dez 2005

ACK gruß Thad

JTR 16. Dez 2005

Gott sei Dank wollen nicht alle wie du den Fortschritt aufhalten. GeForce 5200...

SHADOW-KNIGHT 15. Dez 2005

Generell sehen wir ja einiges genauso, doch 800x600 würde auch mich schon ankotzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  3. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  4. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,64€
  2. 49,99€
  3. (-72%) 5,55€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  3. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18

  4. Re: Ohne Smart Funktion ist für...

    LinuxMcBook | 02:13

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:03


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel