Gmail mit Abwesenheitsbenachrichtigung

Automatische Antwort auf eingehende E-Mails

In den E-Mail-Dienst Gmail alias Google Mail hat Google nun endlich eine zuschaltbare Abwesenheitsbenachrichtigung implementiert. Diese antwortet wie üblich auf eingehende E-Mails und informiert so etwa Freunde und Bekannte, dass man in einer bestimmten Zeitspanne nicht per E-Mail erreichbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der in Deutschland als Google Mail bezeichnete E-Mail-Dienst Gmail steht vorerst nur auf der englischen Bedienoberfläche bereit. Dann findet man die Option in den Einstellungen (Settings), wo man auch festlegen kann, dass Abwesenheitsantworten nur an Absender gehen sollen, die im Adressbuch stehen. Auf der deutschsprachigen Oberfläche werden die Gmail-Neuerungen üblicherweise erst später eingebunden.

Stellenmarkt
  1. Softwaretester / Software Test Engineer (w/m/d) für Vorhersagesoftware - Solar- und Windstrom
    emsys grid services GmbH, Oldenburg bei Bremen
  2. Support Engineer (m/w/d) Kundensupport für die technische Konfiguration einer Software-Lösung
    easySoft. GmbH, Metzingen, Bretten (Home-Office möglich)
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Derzeit lässt sich die in zahlreichen vergleichbaren Diensten seit langem zu findende Abwesenheitsbenachrichtigung in Gmail zwar ein- und ausschalten, aber eine zeitlich gesteuerte Aktivierung fehlt noch. Nach Google-Angaben werden keine Rückmeldungen an E-Mails geschickt, die von Gmail als Spam klassifiziert wurden und auch Mailing-Listen sollen davon ausgeschlossen werden. Bei aktivierter Abwesenheitsbenachrichtigung informiert Gmail am oberen Bildrand darüber und erlaubt hier auch das bequeme Deaktivieren der Funktion. Außerdem gelangt man darüber leicht an die Einstellungen, um etwa die Konfiguration, den Betreff oder Nachrichtentext zu ändern.

Nach wie vor befindet sich Gmail alias Google Mail im Beta-Test, so dass man nur auf Einladung ein entsprechendes E-Mail-Konto erhält, da es noch keine reguläre Registrierung gibt. Nutzer von Google Mail können Interessenten einladen, damit diese den Dienst verwenden können. Ein Starttermin von Google Mail für die Allgemeinheit ist nach wie vor nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bredi 21. Jun 2006

Bitte um eineEinladung

Tanja Edeler 02. Feb 2006

Oder so: Googlemail Account anlegen, dann unter "Einstellungen", "Konten", "Weitere E...

AB_the_diablo 15. Dez 2005

ähm wie wärs mit dem Artikel zu diesem Thread: Zitat: "... keine Rückmeldungen an E...

Sorcerer 15. Dez 2005

Vergessen ein paar Proxys zu posten. http://www.proxy4free.com/page1.html



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Studie VW ID.Aero vorgestellt
Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Bitcoin, LG, Monkey Island: Niedriger Bitcoin-Kurs lockt mehr Investoren an
    Bitcoin, LG, Monkey Island
    Niedriger Bitcoin-Kurs lockt mehr Investoren an

    Sonst noch was? Was am 27. Juni 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /