Abo
  • Services:
Anzeige

IBM baut Open-Source-Engagement weiter aus

Novell und Red Hat werden strategische IBM-Partner

IBM ernennt Novell und Red Hat zu strategischen IBM-Partnern, also Partner der wichtigsten IBM-Partnerkategorie. Die strategische Partnerschaft umfasst dabei die praktische Unterstützung der Alliance-Partner, verstärkt integrierte Distributionswege und intensiviert die Arbeit an gemeinsamen Lösungen.

So können Novell und Red Hat künftig IBMs Innovationszentren nutzen, vor allem in Schwellenländern wie Brasilien, Russland, Indien, China und Korea, um in diesen wachsenden Märkten das Open-Source-Geschäft zu stärken. Durch die Zusammenarbeit sollen Kunden aber auch neue Bezugsmodelle für Novell- und Red-Hat-Lösungen angeboten werden können.

Anzeige

Zudem werden Novell und Red Hat offene Plattformen von IBM unterstützen, wie z.B. Apache Geronimo und Apache Derby sowie die Eclipse-Entwicklungsplattform.

Mit der Ankündigung wollen die drei beteiligten Unternehmen so auch ihre Unterstützung für die Java-Community verstärken. Zugleich sei die Ankündigung die deutlichste Intensivierung der Partnerschaft von IBM mit seinen wichtigsten Linux-Distributionspartnern, seit IBM sich im Thema Linux engagiert.

Dazu wird IBM erstmals einen neuen dedizierten Vertriebskanal speziell für den Wiederverkauf von Linux-Lizenzen der beiden Anbieter aufbauen. Diese Einjahres- bzw. Dreijahres-Linux-Server-Abonnements werden mit IBM-Server-Hardware oder im Rahmen von IBM Global Services vertrieben.

Novell wird den Suse Linux Enterprise Server um den freien J2EE-Application-Server Apache Geronimo erweitern und Red Hat will IBMs Geronimo-Variante "WebSphere Community Edition" zertifizieren.


eye home zur Startseite
sdalk 15. Dez 2005

IBM mach das ganz geschickt. Ich glaube, die Strategie geht gegen Microsoft. Die Notes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359€
  2. 75,89€
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Samsung, Apple und Konsorten sind aber clean?

    alcon | 22:43

  2. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    gutenmorgen123 | 22:42

  3. Re: Es wäre ja nicht die erste ST-Serie mit...

    azeu | 22:41

  4. Re: Redundanz

    Welpenschutz | 22:32

  5. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    nf1n1ty | 22:16


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel