Abo
  • Services:
Anzeige

Kommunikationstechnologie: 75 Mrd. Euro Wachstumspotenzial?

Enormes Potenzial für Standort Deutschland prognostiziert

Einer Studie zufolge, die die Boston Consulting Group (BCG) durchgeführt hat, könnte in Deutschland bis 2008 eine zusätzliche Wirtschaftsleistung von bis zu 75 Milliarden Euro erbracht werden, wenn man Informations- und Kommunikationstechnologien in Staat und Wirtschaft konsequent einsetzen würde.

Die Branche generiert der BCG nach in Deutschland eine jährliche Wirtschaftsleistung von mehr als 130 Milliarden Euro. Die Verfasser der Studie schlagen zum weiteren Ausbau dieses Sektors vor, auf Bundesebene einen nationalen Chief Information Officer (CIO) zu etablieren, der die Verwirklichung eines Masterplans zwischen Politik, Wirtschaft und Bürgern koordinieren könnte.

Anzeige

Zu den zentralen Forderungen des vorgeschlagenen Maßnahmenpakets zählen beispielsweise ein verstärkter Einsatz von E-Government und E-Health im öffentlichen Sektor, aber auch Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen oder Innovationsförderung.

Mit einem Anteil an der Bruttowertschöpfung von sechs Prozent soll der Informations- und Telekommunikationssektor hier zu Lande der bedeutendste Industriezweig sein und vor der Maschinenbau-, Automobil- oder Baubranche rangieren, die man landläufig als Speerspitze der deutschen Wirtschaft ansieht. Zudem soll der Sektor bereits jetzt mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten gut ein Drittel zur Produktivitätssteigerung in Deutschland beitragen, so die Studienautoren.

Im Vergleich zum Ausland ist die deutsche Informations- und Kommunikationstechnologie-Brance aber nur im Mittelfeld angesiedelt - wenn man die Produktivitätszuwächse als Kriterium heranzieht. Davor liegen bspw. Großbritannien, Schweden oder die USA.

Vor allem beim Einsatz von E-Government und E-Health in Deutschland konstatiert die Studie im Vergleich zu anderen Ländern erheblichen Nachholbedarf. Sowohl die Ausgaben der öffentlichen Hand (0,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts) in diesem Bereich als auch das Angebot an Online-Verwaltungsdienstleistungen sei hier zu Lande deutlich geringer entwickelt. Im öffentlichen Dienst vermuten die Studienautoren durch verstärkten Technik-Einsatz Einsparpotenziale von 27 Milliarden Euro jährlich. Bürger und Unternehmen könnten darüber hinaus durch eine effizientere Interaktion mit öffentlichen Stellen um rund 10 Milliarden Euro pro Jahr entlastet werden, so die Boston Consulting Group.

Neben verstärkten Investitionen in diesen Bereich könnte ein nationaler Maßnahmenkatalog auch mehr E-Learning enthalten. Darüber hinaus wird eine verstärkte Förderung des Mittelstandes, der Aufbau von Gründerzentren und eine Intensivierung der Forschung sowie 5.000 zusätzliche Hochschulabsolventen für die Branche gefordert.

Die Studie der BCG wurde im Auftrag der Deutschen Telekom und Siemens Communications erstellt.


eye home zur Startseite
Fox 15. Dez 2005

Es war ja nix anderes zu erwarten, die Studie wurde ja im Auftrag der Telekom erstellt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  2. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  3. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  4. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  5. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  6. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  7. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  8. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  9. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  10. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Sinnfrage

    motzerator | 14:59

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Johnny Cache | 14:59

  3. Re: Der starke Kleber

    iKnow23 | 14:58

  4. IP-Sperren SIND Netzsperren!

    Vögelchen | 14:56

  5. Es ist erstaunlich, dass...

    Vögelchen | 14:51


  1. 14:28

  2. 13:28

  3. 11:03

  4. 09:03

  5. 17:43

  6. 17:25

  7. 16:55

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel