Abo
  • Services:

Halo Zero - Halo in 2D

Fans entwickelten mehrspielerfähigen Side-Scroller

Fans haben sich die Mühe gemacht, eine 2D-Version von Halo zu entwickeln. Dabei bietet der Side-Scroller Halo Zero sogar einen Netzwerk-Modus.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegen die Bösewichte zieht der Spieler in Halo Zero mit Schusswaffen und Granaten zu Felde - nur dass es sich um 2D-Grafik handelt und die Level von rechts nach links scrollen. Das Fan-Projekt wartet zwar nicht mit einer beeindruckenden Grafik auf, dürfte für Halo-Fans aber durchaus einen Blick wert sein. Erzählt wird eine Geschichte, die vor Halo 1 spielt.

Halo Zero - Halo einmal anders
Halo Zero - Halo einmal anders
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Das kostenlose 2D-Spiel ist für Windows-PCs gedacht, entwickelt wurde es für GeForce-Karten. Mit Radeon-Karten kann es laut den französischen Entwicklern unter Umständen Probleme geben, Golem.de konnte in einem kurzen Test aber keine Grafikfehler feststellen. Im Optionsmenü lässt sich die Spielsprache von Französisch auf Englisch umstellen. Einen Netzwerk-Spielmodus gibt es auch, wir haben ihn allerdings nicht ausprobiert.

Halo Zero findet sich seit kurzem unter www.halozero.new.fr in der finalen Version und wurde am heutigen 14. Dezember 2005 noch einmal wegen einiger Probleme leicht überarbeitet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

ivica 08. Jun 2006

ich habe mir vor kurzem halo zero runtergeladen und ich finds cool ich versuche immer...

Woozer 16. Dez 2005

dann sollten mal beide seiten über ihren tellerrand hinaus schauen ... trolle gibts...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /