Abo
  • Services:
Anzeige

Mehr Erweiterungen für personalisierbare Google-Homepage

Google Homepage API veröffentlicht

Für die personalisierbare Google-Homepage stehen ab sofort APIs für Entwickler bereit, damit diese bequem Erweiterungen für die Google-Homepage programmieren können. Damit sollen zahlreiche Erweiterungen für die Google-Homepage entstehen, um den Funktionsumfang der personalisierbaren Hauptseite weiter auszubauen.

Screenshot #1 (engl.)
Screenshot #1 (engl.)
Erweiterungen für die personalisierbare Google-Homepage werden als "Module" bezeichnet, die als XML-Datei in die Hauptseite eingebunden werden. Entwickler können fertige "Module" über eine spezielle Directory-Seite für andere zum Download anbieten. Passsende APIs stehen kostenlos auf der Seite zum Google Homepage API bereit.

Derzeit listet Google auf den Directory-Seiten eine Landkartenansicht mit kombinierter Wetterinformation, eine Datums- und Uhrzeitanzeige sowie angepasste Google-Schriftzüge und einige weitere Spielereien. Über die Directory-Seiten lassen sich diese Erweiterungen dann leicht in die eigene personalisierbare Google-Seite einbinden.

Anzeige

eye home zur Startseite
Steffen Roschk 13. Jan 2006

Hallo, witze.net bietet jetzt ein Modul an, bei dem lustige funpics auf der google start...

uri 14. Dez 2005

Kauft Steine! Auf zur Steinigung ... ;0)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  2. Consultix GmbH, Bremen
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  2. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  3. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56

  4. Re: Nutzen von ECC?

    Mechwarrior | 01:49

  5. Re: Die Atmen App...

    picaschaf | 01:37


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel