• IT-Karriere:
  • Services:

Apache Geronimo 1.0: Freie J2EE-Implementierung fast fertig

Apache Incubator nimmt ActiveMQ, OpenEJB, ServiceMix, WADI und XBean auf

Mit Geronimo 1.0 will die Apache Software Foundation ihre freie J2EE-Implementierung in Kürze in einer stabilen Version veröffentlichen. Die Sub-Projekte ActiveMQ, OpenEJB, ServiceMix, WADI und XBean finden derweil ihren Weg in den Apache Incubator und werden nun von der Apache Software Foundation unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Apache Geronimo 1.0 ist nach J2EE 1.4 zertifiziert und steht damit unter anderem in Konkurrenz zur ebenfalls freien J2EE-Implementierung JBoss. Geronimo unterstützt dabei auch Java Business Integration (JBI) und bietet eine komplette webbasierte Management-Konsole über Java Portlets an. Zudem ist Geronimo in das Eclipse-Web-Tools-Projekt sowie Apache Derby und den Apache Directory Server integriert.

Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim
  2. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden

Im Rahmen des Apache Incubator wurden zudem einige Projekte aufgenommen, die zu künftigen Subprojekten von Apache Geronimo heranreifen sollen. Dazu zählen ActiveMQ, eine JMS-konforme Messaging-Plattform für Unternehmen sowie das modulare EJB-Container-System OpenEJB. Hinzu kommt mit ServiceMix ein auf JBI basierendes Service-Bus und SOA-Toolkit, die Clustering- und Load-Balancing-Lösung WADI und mit XBean ein Plug-in-basiertes Server-Framework in Anlehnung an das IDE-Framework Eclipse.

Die Apache Geronimo Application Server Platform soll in Kürze in der Version 1.0 samt ihrer Sub-Projekte unter geronimo.apache.org zum Download bereitstehen, noch sei es trotz einer entsprechenden offiziellen Ankündigung nicht ganz sowiet. Als Lizenz kommt die Apache-Lizenz in der Version 2.0 zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

ji (Golem.de) 14. Dez 2005

Danke! Ich habe den Artikel entsprechend angepasst. :-) ... jens


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /