Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia übernimmt Chipsatz-Hersteller ULi

Kaufpreis liegt bei rund 52 Millionen US-Dollar

Nvidia übernimmt den Chipsatz-Hersteller ULi mit Sitz in Taipeh (Taiwan). Der Kaufpreis für das Unternehmen soll bei rund 52 Millionen US-Dollar liegen.

Nvidia bietet unter der Marke nForce bereits seit geraumer Zeit Chipsätze an, vor allem für AMD-, aber auch für Intel-Systeme. Den Kunden von ULi will Nvidia auch weiterhin die bestehenden Produkte liefern.

Für die Übernahme zahlt Nvidia 19 neue taiwanesische Dollar pro ULi-Aktie, insgesamt ergibt sich so ein Kaufpreis von 52 Millionen US-Dollar. Alex Kuo, derzeit Präsident und CEO von ULi, soll künftig bei Nvidia als Senior Executive für Vertrieb, Marketing und Support im Bereich MCP tätig sein.

Anzeige

ULi war einst aus einer Kooperation von ALi und UMC hervorgegangen.


eye home zur Startseite
Zaphod 26. Dez 2005

Wie gemein. Das mit den kaputten Elkos war aber ne ganz andere geschichte und davon...

hempelche 14. Dez 2005

nunja, 3DFX hat nicht den Dreamcast-Chip erfunden. von Voodoo 2 bis 3 hat eigentlich kaum...

mumble 14. Dez 2005

Hoffen wir mal das auch der Support darunter nicht leidet. Hab mir auch grad erst das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  2. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  5. Re: Absicht?

    exxo | 02:46


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel