Abo
  • Services:

Spieletest: GTA Liberty City Stories - GTA auch unterwegs

Screenshot #4
Screenshot #4
Wie immer sorgen auch diesmal wieder mehrere Radiostationen für die richtige musikalische Untermalung - von Hiphop über Reggae bis Electro ist wieder alles dabei, die richtig großen Hits fehlen diesmal allerdings größtenteils. Dafür ist die Optik eine Augenweide: GTA sieht auf der PSP zwar vielleicht nicht ganz so detailliert aus wie auf PS2 und Xbox, groß ist die Diskrepanz allerdings nicht. Überhaupt ist es Rockstar Games beeindruckend gut gelungen, Flair und Spielbarkeit der Serie aufs Handheld zu portieren.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Screenshot #5
Screenshot #5
Die Steuerung ist im ersten Moment im direkten Vergleich zur üblichen Gamepad-Bedienung zwar etwas ungenauer, mit der Zeit gewöhnt man sich aber auch hieran. Sogar die Ladezeiten halten sich - im Gegensatz zu so vielen anderen PSP-Spielen - in Grenzen: Zwar muss auch hier zu Beginn einige Zeit gewartet werden, dafür darf dann aber auch längere Zeit unterbrechungsfrei durch größere Areale der Stadt gefahren oder eine Mission abgeschlossen werden. Einzig eine etwas instabile Frame-Rate trübt manchmal das Bild; allerdings ist das in der GTA-Reihe ja nicht unbedingt etwas Ungewöhnliches. Von einer Spielspaß-Beeinträchtinmgung kann jedenfalls kaum die Rede sein.

Screenshot #6
Screenshot #6
Zum ersten Mal hat Rockstar übrigens einen Mehrspieler-Modus in ein GTA-Spiel integriert: Via WLAN können sich bis zu acht PSP-Besitzer in diversen Modi austoben und sich beispielswiese Deathmatch-Schlachten liefern, Autorennen fahren oder sich gegenseitig ihre Fahrzeuge klauen. Die Spieltiefe der Einzelspieler-Kampagne wird dabei zwar nicht erreicht, ein kurzweiliger Zeitvertreib ist es aber allemal.

GTA Liberty City Stories ist seit Anfang Dezember 2005 für die PSP im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit:
Wer anfangs noch skeptisch war, muss sich eines Besseren belehren lassen: Den Entwicklern von Rockstar Games ist es tatsächlich gelungen, Atmosphäre und Gameplay der GTA-Reihe nahezu verlustfrei auf die PSP zu portieren. Liberty City Stories ist derzeit das komplexeste und abwechslungsreichste Spiel, das für Sonys Handheld-Konsole erhältlich ist; wer sich eine PSP zulegt, sollte den neuen GTA-Teil also gleich mit in den Einkaufskorb packen.

 Spieletest: GTA Liberty City Stories - GTA auch unterwegs
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 9,95€
  3. 19,95€
  4. 4,99€

lengyel patrik 08. Feb 2008

a gta vice city be hogy lehet meg csinálni hogy vigye a mp3-mast ja utó írat Gmail...

gziogizu 26. Jan 2008

Bibabuzzelmann 05. Jan 2006

Zuletzt hörten wir von id Software, dass man an einem neuen Castle Wolfenstein-Game für...

fischkuchen 15. Dez 2005

Nee, laut Text doch ab 16. Aber was gegen eine kurze Flucht-Sequenz, oder ein Bild hier...

ME 15. Dez 2005

...dann kaufst du es halt nicht. Rockstar wird schon nicht Konkurs gehen weil es dich...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /