Abo
  • Services:
Anzeige

Autodesk-Dateien mit Microsoft Office bearbeiten

Export-Werkzeug für Microsoft Office von Autodesk vorgestellt

Autodesk stellt für Microsofts Office-Paket eine kostenlose Erweiterung bereit, um darüber DWF-Dateien aus dem Office-Paket heraus anlegen zu können. Damit soll das von Autodesk in verschiedenen 2D- und 3D-Grafikanwendungen verwendete DWF-Format eine stärkere Verbreitung finden.

Für die Unterstützung des DWF-Formats in Microsofts Office-Suite stellt Autodesk das kostenlose Windows-Werkzeug "Autodesk DWF Writer" bereit. Damit lassen sich 2D- oder 3D-Inhalte als DWF-Format exportieren und zugleich können darüber DWF-Dateien in Office betrachtet werden. Damit will Autodesk den Austausch von 2D- oder 3D-Daten vereinfachen.

Anzeige

Der "Autodesk DWF Writer" steht unter anderem für Microsofts Office-Paket zum Download bereit. Zudem steht mit "Autodesk DWF Viewer" eine Software zum Betrachten und Drucken von DWF-Dateien zum Download bereit. Zuvor verlangt Autodesk die Angabe von Name, E-Mail-Adresse und anderen persönlichen Daten.

In einem zweiten Schritt wird Anfang 2006 die MSN-Suche von Microsoft so erweitert, dass über die Suchmaschine auch Daten in DWF-Dateien gefunden werden können. Zudem will Autodesk ab Anfang 2007 Microsofts XAML-Format unterstützen.


eye home zur Startseite
Petr 13. Dez 2005

Nur eine Kleinigkeit: Fuer den Viewer ist die Registierung optional, fuer den Writer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. über Hays AG, Hamburg
  3. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  2. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  3. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  4. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  5. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  6. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  7. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  8. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  9. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  10. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Fabriken sind so was von gestern

    Gamma Ray Burst | 18:52

  2. Was mir sofort einfällt...

    deadjoe | 18:50

  3. Freie Anbieterwahl

    cmi | 18:49

  4. Re: Tesla rasiert alle weg

    Tigerf | 18:44

  5. Re: Hubwagen

    Tigerf | 18:40


  1. 18:28

  2. 18:19

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:06

  6. 15:51

  7. 14:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel