Schweiz stellt Server auf Linux um

Über 3.000 Server laufen künftig mit Suse Linux

Die Schweiz stellt über 3.000 Server im öffentlichen Sektor auf Linux um. Linux wird in der Schweiz damit erstmals auf Bundesebene eingeführt, die Server werden mit Suse Linux laufen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Linux wurde bereits stufenweise in Regierungseinrichtungen der Schweiz eingeführt, die nun anstehende Umstellung ist jedoch die erste Linux-Einführung, die tatsächlich auf Bundesebene vorgenommen wird und die komplette Regierung betrifft, erklärt Novell.

Das Unternehmen setzte sich in einer öffentlichen Ausschreibung durch und wird nun die Umstellung der über 3.000 Server übernehmen. Durch den Umstieg auf Linux möchte das Land die Effizienz der IT steigern und gleichzeitig die Kosten senken. Nähere Angaben dazu, welche Dienste künftig über die Linux-Server abgewickelt werden, wurden jedoch nicht gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


burger 30. Dez 2005

ach, du hast den Windowsquellcode? ist ja hochinteressant... Kein vernünftiger Mensch...

Tobbi 17. Dez 2005

Linux-Auftrag der Schweizer Bundesbehörden geschrumpft Der Linux-Auftrag der...

Michael - alt 15. Dez 2005

Wie wahr!

OS/2 Nutzer 14. Dez 2005

Ich habe da ein Problem mit den Kommentaren meiner Vorredner. Warum ist jeder darauf aus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
    Ukrainekrieg
    Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

    Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /