• IT-Karriere:
  • Services:

Linksys bietet WLAN-Router für unterwegs

Für den Aufbau eines sicheren Funknetzwerks in Hotelzimmern oder Cafés

Mit dem Wireless-G Travel Router (WTR54GS) von Linksys sollen vor allem in der Gruppe reisende Geschäftsleute gemeinsam auf eine per WLAN oder Ethernet bereitgestellte Internetverbindung zugreifen können. Zum Einsatz kommen soll der WLAN-Reise-Router etwa in Hotelzimmern oder in Verbindung mit Hotspots auf Flughäfen oder in Cafés.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei muss allerdings jeweils eine Steckdose in der Nähe sein, um den mit internem Netzteil bestückten WTR54GS mit Energie zu versorgen. Die Anbindung des WLAN-Routers ans Internet erfolgt entweder per 802.11b/g-WLAN - auch geschützt per WEP, WPA bzw. WPA2 Personal - oder per Ethernet-Schnittstelle. Neben dem WAN-Port für DSL- oder Kabel-Modems gibt es noch eine weitere Ethernet-Schnittstelle, an die sich ein kabelgebundenes Endgerät anschließen lässt.

Linksys Wireless-G Travel Router
Linksys Wireless-G Travel Router
Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Die WLAN-Nutzer können - sofern ihre Hardware dies unterstützt - Verbindungen mit bis zu theoretischen 125 Megabit/s ("SpeedBooster-Technologie") zum Router aufbauen. WLAN-Karten, die mit SecureEasySetup-Technologie (SES) ausgestattet sind, beispielsweise die WPC54G Wireless-G PC-Card von Linksys, können zudem auf Knopfdruck mit einem über das WTR54GS aufgebauten Netzwerk verbunden werden. Mit SES soll die Konfiguration und das Setup von WPA-Sicherheitseinstellungen stark vereinfacht werden.

Ansonsten bietet das Linksys-Gerät die üblichen Router-Funktionen, darunter die obligatorische Firewall mit VPN-Unterstützung.

Der "Linksys Wireless-G Travel Router" (WTR54GS) soll ab sofort für rund 100,- Euro in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  2. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  3. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)
  4. 159,92€

Rico 18. Jan 2006

siehe: http://www.pearl.de/p/PE7816-Conceptronic-Bluetooth-56K-Modem-inkl-USB-Dongle...

SHADOW-KNIGHT 15. Dez 2005

...und dann stecke ich den Eurostecker in die Schwebesteckdose, welche ich mit SIEMENS...

tim s. aus b. 14. Dez 2005

@klug UMTS ist doch was völlig anderes als WLAN. Yahuu braucht kein UMTS, sondern nen...

Hampi 13. Dez 2005

sehe ich auch so, benutze schon seit über einem Jahr so ein ähnliches Ding, welches...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /