Ark Linux 2005.2 freigegeben

Einsteiger-Distribution für den Desktop

Mit Ark Linux 2005.2 ist die zweite stabile Version der Linux-Distribution Ark Linux erschienen. Das Projekt möchte eine einfache Desktop-orientierte Distribution für Umsteiger von anderen Betriebssystemen und Computerneulinge bieten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ark Linux 2005.2 kommt mit der Desktop-Oberfläche KDE 3.5 daher und umfasst weiterhin OpenOffice.org 2.0. Die neue Version unterstützt außerdem 3D-Beschleunigung für ATI-9600- und 9800-Karten und die Hardware-Unterstützung im Allgemeinen wurde erweitert. So können beispielsweise automatisch PCI-Netzwerk- und WLAN-Karten mit einem Windows-XP-Treiber und dem NDIS Wrapper eingerichtet werden. Zudem konfiguriert die Distribution einige USB-Drucker voll automatisch, so dass diese nur angeschlossen werden müssen und sofort zum Einsatz bereitstehen.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  2. IT Systemadministrator - Schwerpunkt: Citrix
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden
Detailsuche

Ferner enthält Ark Linux 2005.2 nun auch Wine, um die Weiterbenutzung von Windows-Software zu ermöglichen. Fortgeschrittene Nutzer erhalten bei der Installation ab sofort auch die Gelegenheit zur manuellen Partitionierung, wohingegen Anfänger Ark Linux weiterhin mit vier Klicks einrichten können. Die Entwickler versprechen, dass Ark Linux bereits auf einem Pentium mit MMX und 233 MHz sowie 128 MByte RAM läuft.

In der Basisinstallation soll Ark Linux auf einer CD alles mitbringen, was im Normalfall für den Desktop-Einsatz benötigt wird. Zusätzliche Werkzeuge, wie Compiler oder andere Entwickler-Tools, aber auch Spiele und die Unterstützung zusätzlicher Sprachen stehen auf zusätzlichen CDs namens "Ark Development Suite", "Ark Extra Software", "Ark Server Software" und "Ark Extra Languages" zur Verfügung. Zudem kann zusätzliche Software aber auch über das Kynaptic-GUI per Internet eingespielt werden. Außerdem steht bei der auf Red Hat bzw. Fedora basierenden Distribution "apt-get" zur Verfügung.

Mit der Veröffentlichung der Version 2005.2 wurde auch der Entwicklungszyklus für Ark Linux 2006.1 eingeleitet. Bis dahin soll unter anderem die Umstellung auf den GCC 4.1 erfolgen und das Init-System soll zu Gunsten eines schnelleren Systemstarts verbessert werden. Außerdem planen die Entwickler, eine x86-64-Version zu veröffentlichen.

Ark Linux 2005.2 sowie die Zusatz-CDs stehen ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /