Abo
  • Services:

SugarCRM 4.0: Neues Open-Source-CRM-System

Eine freie und zwei kostenpflichtige Varianten im Angebot

SugarCRM 4.0 ist die neue quelloffene Customer-Relationship-Management-Lösung (CRM) aus gleichnamigem Hause. Neben einer Open-Source-Version sind auch wieder wie bei den Vorversionen kommerzielle Varianten angedacht. Die zunächst als Beta vorgestellte Software bietet neue Reportfunktionen und selbst konfigurierbare Zusammenfassungen, Kampagnenmanagement und neue Workflow-Funktionen. Die Reportingmöglichkeiten sind allerdings nur in den kostenpflichtigen Varianten vorhanden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu kommen bei SugarCRM 4.0 als neue Funktionen eine E-Mail-Weiterverarbeitungsmöglichkeit sowie Zugriffskontrollen. Nach Angaben von John Roberts, dem Geschäftsführer von SugarCRM, ist man bei der Version 4.0 auf die Wünsche der Community eingegangen, die sich eine größere Funktionsvielfalt im Marketing, Vertrieb und Support gewünscht hatte und eine bessere Reporting-Funktionen wünschte sowie mehr Administrationseingriffe in die Anwenderrechte einforderte.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Die SugarCRM-Community soll sich aus mittlerweile 3.000 registrierten Entwicklern und 10.000 Mitgliedern rekrutieren, so SugarCRM. Es soll über 300 kommerzielle Kunden und 400.000 Downloads der vorangegangenen Versionen geben. Eine deutsche SugarCRM-Community mit derzeit ca. 550 Mitgliedern findet man unter www.sugaraddicts.de. Hier gibt es auch für die kostenlose Version eine deutsche Oberfläche.

Die Sugar Suite 4.0 ist derzeit für die Community als Preview zugänglich und als Demo freigegeben. Sugar Open Source, Sugar Professional und Sugar Enterprise sollen am 16. Dezember 2005 verfügbar sein. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Editionen sind online aufgelistet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

pegasus 06. Jun 2007

hacked by PéGã§u§ hacker-solcier

satticlk 20. Aug 2006

Hallo! Hat jemand schon einmal direkt gearbeitet? Wir sind eine kleine Firma un d haben...

moi 13. Dez 2005

Wurde ja auch Zeit, daß mal über SugarCRM berichtet wird. PS: Leider fehlt noch die...

takethataway 13. Dez 2005

Zitat : "SugarCRM 4.0: Neues Open-Source-CRM-System" Das System gibt es eben schon...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /