Abo
  • Services:
Anzeige

Netzwerk-DVD-Player mit DVI spielt DivX HD und WMV HD

TransTechnology liefert DVX-700 M20 aus

Insgesamt vier verschiedene netzwerkfähige DVD-Player umfasst TransTechnologys Geräteserie DVX-700, als Erstes davon ist nun das Modell M20 in Deutschland verfügbar. Der DVX-700 M20 kann Musik, Bilder und Videos nicht nur von CDs und DVDs wiedergeben, sondern auch über das Netzwerk abrufen bzw. von einem USB-Datenträger oder einer nachzurüstenden Festplatte abspielen.

TransTechnology DVX-700 M20
TransTechnology DVX-700 M20
Alle DVX-700-Modelle basieren auf dem Sigma-Designs-Chipsatz EM8620L, der Videos in den Formaten MPEG-1, MPEG-2 und MPEG-4-ASP (z.B. DivX, Xvid) sowie WMV9-Dateien wiedergibt. Dabei werden auch DivX- und WMV9-Filme unterstützt, die in HDTV-Auflösungen bis 1080p vorliegen. Abgespielt wird auch Musik in den Formaten AAC, MP3, OGG Vorbis und WMA sowie BMP-, GIF-, JPEG- und PNG-Bilder.

Anzeige

Dateien, die in anderen Formaten vorliegen, werden durch die "UltimateServer Software" von TransTechnology zuvor in Echzeit transkodiert und dann zum DVX-700 gesendet - vorausgesetzt, der als Streaming-Server dienende Windows-PC ist schnell genug.

An Schnittstellen bieten die DVX-700-Modelle verschiedene analoge Video-Ausgänge (Composite, S-Video, Scart, Komponente YUV) und auch einen DVI-Ausgang für die digitale Ausgabe auf einem Display, Fernseher oder Projektor. Einen VGA-Ausgang gibt es nicht, ebenso wenig wie analogen Raumklang. Neben analogem Stereo-Ton (Cinch) gibt es dafür digitale SPDIF-Tonausgänge, je einen optischen und koaxialen.

Über Fast-Ethernet verfügen alle vier DVX-700-Modelle vom M10 bis zum M40, 802.11g-WLAN gibt es nur beim M20 und M40. Alle vier DVD-Player können auch Daten von USB-Datenträgern oder nachrüstbaren Wechselfestplatten lesen. Den Modellen M30 und im M40 liegt bereits eine 80-GByte-Wechselfestplatte bei. Einbaurahmen für Player und Rechner sind als Zubehör erhältlich.

Ab sofort soll in Deutschland der DVX-700 M20 für 366,- Euro verfügbar sein, das Gerät kann beim Hersteller per E-Mail bestellt werden. Die anderen Modelle lassen noch etwas auf sich warten. Auch wenn auf der deutschen TransTechnology-Website noch etwas von Vorbestellung steht, verspricht TransTechnologie, seit dem 12. Dezember 2005 auszuliefern.


eye home zur Startseite
SVielha 01. Sep 2006

Ich denke einfach, das die Formate sich so schnell und ständig ändern und eine Hardware...

SVielha 01. Sep 2006

Soweit ich weiß, wählt man nur das File aus, was man abspielen möchte und es wird dann...

SVielha 01. Sep 2006

Das Problem liegt doch nur in der Menge, der Geräte, die abgesetzt werden und den Preis...

SVielha 01. Sep 2006

Nach warte mal schön weiter. Inzwischen gibt es den DVX-700 für 249,00 € bei pixmania...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main, München, Hamburg, Hannover
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,99€ (Vergleichspreis 319€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 449€)
  3. 379€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  2. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  3. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  4. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  5. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst

  6. Neuronales Netzwerk

    Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  7. Cloud

    AWS stellt einige Dienste auf Abrechnung pro Sekunde um

  8. Dateiaustausch

    Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher

  9. Parkplatz-Erkennung

    Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  10. Ice Lake

    Intel plant CPUs mit 10+ nm vom Tablet bis zum Supercomputer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: Patch? Sorry, aber das ist ein simples...

    ikhaya | 13:55

  2. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    Magroll | 13:53

  3. Re: wie reagiert es auf gezeichnete gesichter?

    IScream | 13:53

  4. Re: Was nützt mir Fiber To The Home...?

    neocron | 13:52

  5. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    mr.r | 13:51


  1. 13:20

  2. 13:10

  3. 12:52

  4. 12:07

  5. 11:51

  6. 11:16

  7. 10:00

  8. 09:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel