• IT-Karriere:
  • Services:

Matsushita setzt auf UMTS-Handys mit Linux

Panasonic steigt aus dem Geschäft mit GSM-Handys aus

Matsushita bzw. die Tochter Panasonic Mobile will sich auf Grund des harten globalen Wettbewerbs aus dem Geschäft mit GSM-Handys zurückziehen. Künftig will sich Panasonic Mobile auf UMTS-Mobiltelefone und Technologien im Bereich "Mobile Terminal" auf Basis einer einheitlichen Plattform konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu wird die Forschung und Entwicklung von Panasonic Mobile umgebaut. Die Entwicklung soll dabei auf eine globale Plattform auf Basis von Linux konzentriert werden, das heute schon in japanischen Geräten von Panasonic zum Einsatz kommt. Zudem soll die Linux-basierte Plattform in Matsushitas neu entwickeltes System-LSI integriert werden.

Stellenmarkt
  1. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  2. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock

Damit einhergehend soll Panasonics Entwicklungszentrum in den USA geschlossen werden, während sich die Entwicklungszentren in Europa auf die Entwicklung von UMTS-Technik sowie -Modems und -Plattformen konzentrieren sollen.

Seine Fertigungsstätte auf den Philippinen, wo die aktuellen GSM-Handys gefertigt werden, will Panasonic Mobile schließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,50€
  2. 41,99€
  3. 8,50€
  4. 21,99€

Diablo 13. Dez 2005

dachte die Weihnachtsferien beginnen erst am 23.12.05?!


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
    •  /