Abo
  • Services:
Anzeige

Asus-Subnotebook W6A in der "Golden White Edition"

Beim Pentium M, DVD-Brenner und Speicher aufgewertet

Das 13,3-Zoll-Subnotebook W6A bietet der Hersteller Asus nun auch im perlmuttweißen Gehäuse mit goldfarbenen Einfassungen an. Anders als beim normalen W6A bietet die "Golden White Edition" noch einen etwas schnelleren Pentium-M-Prozessor, mehr Speicher und einen zügiger arbeitenden DVD-Brenner.

W6A Golden White Edition
W6A Golden White Edition
Statt eines Pentium M 750 mit 1,86 GHz kommt beim W6A Golden White Edition ein Pentium M 760 mit 2 GHz zum Einsatz. Dieser kann auf 1 GByte DDR2-533-Speicher zugreifen, das normale W6A-Modell mit 512 MByte muss dazu aufgerüstet werden. Statt einer 80- findet sich eine 100-GByte-Festplatte im weißen W6A, der Dual-Layer-fähige 4fach-DVD-Brenner soll schneller zu Werke gehen als im normalen W6A.

Anzeige

Keinen Unterschied gibt es beim Intel-915-GM-Chipsatz ("Alviso"), dessen GMA900-Kern die Bildschirm-Ausgabe auf dem 13,3-Zoll-WXGA-LCD (1.280 x 800 Bildpunkte), einem externen VGA-Monitor oder einem TV-Ausgang erledigt. Die weiteren Schnittstellen umfassen Fast-Ethernet, WLAN 802.11g, Bluetooth, 3x USB 2.0, Firewire und einen 4-in-1-Card-Reader (MMC, SD, Memory Stick und Memory Stick Pro). Zur Erweiterung gibt es einen PC-Card-Steckplatz vom Typ 2.

Mit dem beigepackten 4800-mAh-Akku soll die Laufzeit des 1,86 kg wiegenden Geräts abseits der Steckdose bei maximal 4,5 Stunden liegen. Bei den Abmessungen von 315 x 226,5 mm und der Bauhöhe von 27.9/32.9 mm (vorne/hinten) unterscheidet sich das W6A Golden White Edition nicht vom herkömmlichen W6A. Die Tastastur verfügt über 83 Tasten.

Die W6A Golden White Edition ist laut Asus ab sofort für rund 2.200,- Euro verfügbar und wird mit Windows XP Pro sowie Brenn- und DVD-Player-Software ausgeliefert. Auch eine Funkmaus ist mit dabei, der Empfänger dafür ist in das Notebook integriert. Die Garantie läuft zwei Jahre, kann um ein Jahr verlängert werden und beinhaltet einen Abhol- und Bring-Service.


eye home zur Startseite
miroso 11. Feb 2006

ich bin PC-Benuutzer seit 1982, das ahr in dem IBM mir und der Firma (Top-Versicherung...

opera 14. Dez 2005

firefox+adblock kanns

sl00p 13. Dez 2005

dann könnte man mit dem Teil glatt was anfangen.

Guntant 13. Dez 2005

... bei dem M5 von letztem Jahr in der "White Christmas" Edition. Da gibt es nämlich...

Klaus Jürgen... 13. Dez 2005

Haha ja wunderschön, und dazu gibts noch weisse Lederstiefel mit goldenen Sporen. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  2. Re: Woher der Kultstatus?

    blaub4r | 06:25

  3. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17

  5. Ätzend

    murdock85 | 06:15


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel