Ecma legt UWB-Standard vor

UWB als Basis für schnellen Kurzstreckenfunk

Die Standardisierungsorganisation Ecma International hat mit der WiMedia Alliance einen Standard für Ultra-Wideband (UWB) verabschiedet. Die Technik soll Funkverbindungen mit hohen Bandbreiten auf kurze Entfernungen erlauben, konkurriert aber mit einem Vorschlag des UWB-Forums.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ecma will ihren auf der WiMedia Ultra-Wideband (UWB) Common Radio Platform basierenden Standard nun der ISO/IEC zur Verabschiedung vorlegen. Seit Anfang des Jahres hatte die Ecma zusammen mit der WiMedia Alliance an der ECMA-368-Spezifikation gearbeitet. Diese umfasst den Physical Layer (PHY) und die Media-Access-Control-Schicht (MAC). Mit ECMA-369 wurde zudem die MAC-PHY-Schnittstelle festgelegt.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
Detailsuche

Die WiMedia Alliance, hinter der unter anderem Intel steht, konkurriert mit dem UWB-Forum, zu dem unter anderem Samsung und Motorola gehören, um einen UWB-Standard im Rahmen der IEEE . Die beiden Vorschläge sind zueinander inkompatibel und die Fronten scheinen verhärtet.

UWB soll Geräte auf kurze Distanzen mit hohen Bandbreiten verbinden und als Basis für Wireless USB, Wireless Firewire und auch künftige Bluetooth-Generationen zum Einsatz kommen. Über Entfernungen von 10 Meter sollen Bandbreiten von 110 MBit/s erreicht werden, bei einer Entfernung von nur 2 Metern bis zu 480 MBit/s. Der Stromverbrauch soll dabei gering ausfallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

Blob 13. Dez 2005

Da warten wir schon lange drauf!!!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /