Abo
  • Services:

Barrierefreiheit: Biene-Award 2005 verliehen

Medienangebote gehen leer aus

Die Aktion Mensch und die Stiftung Digitale Chancen haben Websites in verschiedenen Kategorien für ihre Barrierefreiheit ausgezeichnet. Die Hauptpreise ("Goldene Bienen") gingen an den Landtag Nordrhein-Westfalen, das Webportal Baden-Württembergs, das Regionale Rechenzentrum Erlangen und das Theologische Seminar der Fachhochschule Elstal in Brandenburg.

Artikel veröffentlicht am ,

Einziger Preisträger aus dem Bereich der Bundesbehörden ist die Deutsche Bundesbank. Sie bekam eine Biene in Silber. Weitere sieben Teilnehmer gewannen eine Biene in Bronze.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

"So viele goldene Bienen gab es noch nie", freute sich Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen. "Das Ergebnis bestätigt, was sich im Verlauf des Wettbewerbs bereits abgezeichnet hat. Wir haben mehr barrierefreie Internetseiten und wir haben bessere barrierefreie Internetseiten. Aber wir stehen erst am Anfang. Am Ziel sind wir, wenn alle Webseiten für alle Nutzer zugänglich sind."

Einen Sonderpreis erhielt der blinde Programmierer Simon Bienlein für sein Angebot Linux für Blinde und kommentierte dies selbstironisch mit: "Biene goes to Bienlein". Einen weiteren Sonderpreis erhielt die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Tolmein. Der unter anderem auf Behindertenrecht spezialisierte Rechtsanwalt hat seine Webseite in Gebärdensprache und "leichte Sprache" übersetzen lassen.

In der Kategorie Medien wurde kein einziger Preis verliehen. "Mit nur zwölf Einreichungen war diese Kategorie am schwächsten besetzt. Dennoch hatten wir gehofft, eine Biene verleihen zu können", erklärte Iris Cornelssen, Projektleiterin für den Biene-Award bei der Aktion Mensch. "Die Medien in ihrer Rolle als Mittler sind für Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen wichtig. Wir gehen davon aus, dass die Entscheider auf Seite der Medien der Bedeutung von Barrierefreiheit bald Rechnung tragen werden", so Cornelssen weiter.

Nachwuchspreise gab es für Laura Capitelli und Ines Terpe für die Webseite des Integrativen Kindergartens des Sportclubs Ottensen. Eine weitere Nachwuchs-Biene ging an Christiane Müller, die mit ihrer IT-Infothek ein Angebot zum Thema Barrierefreiheit ins Netz gestellt hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /